Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

21.02.2013

SPD Steinmeier kritisiert schwarz-gelbe Energiepolitik

Maßnahmen zur Energiepreisdämpfung seien notwendig.

Berlin – SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat die Koalition in der Energiepolitik massiv angegriffen. „Merkel und ihr Kabinett haben die Energiewende unter öffentlichem Beifall in den Dreck gefahren. Jetzt stecken sie bis zum Hals drin und suchen nach Schuldigen“, sagte Steinmeier der „Rheinischen Post“. Maßnahmen zur Energiepreisdämpfung seien notwendig. „Aber um die Energiewende wieder auf die Schiene zu bringen, braucht es Verantwortung und energiepolitische Kompetenz. Und die ist in diesem Kabinett nicht vorhanden“, so Steinmeier.

Die SPD sieht Steinmeier nach dem Wahlsieg von Rot-Grün in Hannover im Aufwind. „Der rot-grüne Wahlsieg gibt uns für die Bundestagswahl natürlich kräftigen Rückenwind. Stephan Weil und seine SPD haben einen hervorragenden Wahlkampf gemacht, in dem den Bürgern nicht das Blaue vom Himmel versprochen und auf die richtigen Themen gesetzt wurde“, sagte Steinmeier.

Der ausgesprochen faire Umgang der Kandidaten miteinander sei beispielgebend für den Bundestagswahlkampf. „Die Auseinandersetzung im Bund ist zwar traditionell etwas schärfer und wird hart in der Sache geführt werden. Aber verbale Schläge unter die Gürtellinie war nie mein Stil und wird nicht Stil der SPD sein.“

Die Debatte über den SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück hält Steinmeier für beendet. „Das liegt hinter uns.“ Steinmeier kann sich seine persönliche Zukunft weiterhin auf dem jetzigen Posten als Fraktionsvorsitzender vorstellen. „Fraktionsvorsitz ist ein schönes und wichtiges Amt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-steinmeier-kritisiert-schwarz-gelbe-energiepolitik-60816.html

Weitere Nachrichten

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lambsdorff lobt Konzept der SPD

Nach dem Parteitag der SPD hat der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff das Konzept der SPD gelobt: "Bei der SPD weiß man, woran man ist", sagte er in ...

Thorsten Schäfer-Gümbel

© über dts Nachrichtenagentur

Schäfer-Gümbel CDU geht politischer Auseinandersetzung aus dem Weg

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, hat die Wortwahl des SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz, Merkel verübe einen "Anschlag ...

Grüne auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Schleswig-Holstein Grüne stimmen für „Jamaika-Koalition“

Die Grünen in Schleswig-Holstein haben sich in einer Mitgliederbefragung für eine "Jamaika-Koalition" ausgesprochen. 84,3 Prozent der Mitglieder des ...

Weitere Schlagzeilen