Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ralf Stegner

© SPD Schleswig-Holstein, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

24.01.2014

SPD Stegner kritisiert Gabriels Pläne zur Energiewende

„Es ist falsch, die Windenenergie künstlich zu bremsen.“

Berlin – Schleswig-Holsteins SPD-Landeschef Ralf Stegner hat die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) zur Energiewende kritisiert. Im Interview mit der „Welt“ stellte sich der designierte stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende gegen das Vorhaben, den Ausbau von Windkraft an Land zu drosseln: „Es ist falsch, die Windenenergie künstlich zu bremsen“, sagte Stegner. „Sie ist auf Sicht extrem günstig, denn Wind ist unbegrenzt erneuerbar.“ Man brauche einen „maximalen Anteil von erneuerbaren Energien an der Energieversorgung, wenn die Energiewende klappen soll“.

Stegner kündigte ein gemeinsames Vorgehen der Nordländer gegen die Windkraft-Pläne an. „Die fünf norddeutschen Länder sind allesamt SPD-regiert“, sagte Stegner. „Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam zu einer abgestimmten Strategie kommen werden.“

Man werde die norddeutschen Interessen in die Diskussion um die Energiewende einbringen und „die große Koalition wird sicher den Konsens mit den Ländern suchen“, sagte Stegner. Über Details werde man diskutieren müssen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-stegner-kritisiert-gabriels-plaene-zur-energiewende-68645.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen