Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Manuela Schwesig spricht vor Journalisten

© über dts Nachrichtenagentur

13.01.2015

SPD Schwesig startet Präventionsprogramme gegen Islamismus

„Die Spirale aus Hass und Gewalt darf nicht weitergedreht werden.“

Berlin – Vor dem Hintergrund der Attentate von Paris startet Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) neue Präventionsprogramme gegen Islamismus.

Wie „Bild“ (Dienstag) berichtet, stockt Schwesig dafür das Bundesprogramm „Demokratie leben“ um zehn Millionen auf 40,5 Millionen Euro auf. Damit sollen regionale Netzwerke, Beratungsstellen, Modellprojekte, bundesweite Programme, Fach-Konferenzen und die Präventions-Forschung gefördert werden, die sich mit der Radikalisierung junger Muslime beschäftigen.

Deutschland müsse mit Aufklärung und besonnen auf die Terror-Angst reagieren, sagte Schwesig der „Bild“: „Die Spirale aus Hass und Gewalt darf nicht weitergedreht werden. Wir dürfen unsere Gesellschaft nicht spalten“, erklärte die Ministerin.

Die Präventionsprogramme sieht sie als „notwendige Ergänzung zu den wichtigen sicherheitspolitischen Maßnahmen“, mit denen die Bundesregierung gegen Islamisten vorgehen will.

„Erfolgreiche Präventionsarbeit ist eine wesentliche Voraussetzung für mehr Sicherheit und den Schutz der grundgesetzlich verankerten Freiheiten in unserer Gesellschaft“, sagte Schwesig.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-schwesig-startet-praeventionsprogramme-gegen-islamismus-76614.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen