Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Steuerbescheid

© über dts Nachrichtenagentur

02.08.2019

Steuerschlupflöcher Schließen bereitet GroKo Schwierigkeiten

Dem Fiskus entgehen jährlich hohe dreistellige Millionenbeträge.

Berlin – Der Großen Koalition bereitet es offenbar Schwierigkeiten, Steuerschlupflöcher zu schließen. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe.

Zwar verabschiedete das Kabinett jetzt auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) einen Gesetzentwurf, der Steuersparmodelle bei Immobiliengeschäften einschränken soll. Zugleich habe die Große Koalition aber darauf verzichtet, die Gesetzesverschärfung zum Bestandteil des Jahressteuergesetzes zu machen, das in der Regel vom Parlament ohne große Änderungen verabschiedet wird, berichtet das Nachrichtenmagazin.

Im Jahressteuergesetz stehen fiskalische Neuregelungen, etwa Steuervorteile für Elektroautos oder die Mehrwertsteuersenkung für E-Books. Ursprünglich sollten auch die sogenannten „Share-Deal“-Regelungen hier verankert werden.

Dem Fiskus entgehen jährlich hohe dreistellige Millionenbeträge, weil Grundstücksgeschäfte als Firmenkäufe deklariert werden und damit weitgehend von der Grunderwerbsteuer befreit sind. Seit Jahren versuchen mehrere Bundesländer, dieses Steuerschlupfloch zu schließen. Anfang des Jahres hatten sie sich mit dem Finanzministerium auf eine moderate Gesetzesänderung verständigt. Allerdings ist das Vorhaben in der Großen Koalition umstritten.

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Andreas Jung (CDU), begrüßte die Herauslösung aus dem Jahressteuergesetz. Sie ermögliche „die notwendige intensive Beratung“ der Share-Deal-Verschärfung, sagte Jung dem „Spiegel“.

Die Grünen-Finanzpolitikerin Lisa Paus warnte hingegen vor der Gefahr einer „weiteren Entkernung des ohnehin schon verwässerten Gesetzentwurfs“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-schliessen-von-steuerschlupfloechern-bereitet-groko-schwierigkeiten-114994.html

Weitere Meldungen

NPD-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Antrag NPD soll von staatlicher Finanzierung ausgeschlossen werden

Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat halten die NPD weiter für einen einflussreichen Akteur in der rechtsextremen Szene. Sie wollten die Partei, die ...

Christine Lambrecht

© über dts Nachrichtenagentur

Anhören von Mitschnitten Lambrecht droht Anbietern von Sprachassistenten mit Bußgeldern

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat die Anbieter von Sprachassistenten eindringlich vor einem nachträglichen Anhören von Mitschnitten ...

Markus Söder

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Söder stößt mit Absage an CO2-Steuer auf Widerstand in CDU

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder stößt mit seiner Absage an eine CO2-Steuer zur Bekämpfung des Klimawandels auf Widerstand in der CDU. ...

Streit um Batterieforschung Altmaier rudert zurück

Im Streit um die Vergabe der Batteriezellenforschung nach Münster und Ibbenbüren räumt das Wirtschaftsministerium ein, sich für den umstrittenen Standort ...

Parteivorsitz Schwan warnt SPD vor Insider-Duo

Gesine Schwan, potenzielle Kandidatin für den SPD-Parteivorsitz, warnt ihre Partei davor, die neue Führung mit zwei klassischen Machtpolitikern zu ...

CSU Seehofer will Kontrollen an Schweizer Grenze einführen

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will Kontrollen an der Grenze zur Schweiz einführen. Damit reagiert er auf den Tod eines Kindes am Frankfurter ...

Waldschäden Waldbesitzer fordern höhere finanzielle Hilfen

Die deutschen Waldbesitzer fordern höhere finanzielle Hilfen als die von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) kürzlich in Aussicht ...

Linke Kipping rät neuer SPD-Spitze zum Ausstieg aus Großer Koalition

Linken-Chefin Katja Kipping rät der künftigen Spitze der SPD zum Ausstieg aus der Großen Koalition: "Auch das engagierteste Vorsitzenden-Duo wird die SPD ...

CSU Politiker halten Söder für kanzlertauglich

In der CSU werden Stimmen laut, die den CSU-Chef und bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder mittelfristig auch als geeigneten Kanzlerkandidaten der ...

Umfrage Mehrheit sieht AKK als Verteidigungsministerin skeptisch

Die Mehrheit der Bundesbürger hält CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer, die am 24. Juli als neue Bundesverteidigungsministerin vereidigt wurde, für keine ...

Infratest Union und Grüne weiterhin gleichauf

In der aktuellen "Sonntagsfrage" des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap liegt die Union in der Wählergunst weiterhin gleichauf mit den Grünen. Im ...

Umfrage Mehrheit für Anreize statt Verbote beim Klimaschutz

Die große Mehrheit der Bundesbürger findet Anreize zu mehr Umwelt- und Klimaschutz besser als Verbote, um die Bevölkerung zu einem klimabewussteren ...

CDU Kramp-Karrenbauer will ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern

Für ihr neues Amt will Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern. "Ich verstehe und spreche ...

Schwangerschaftsabbrüche SPD will vollständigere Auflistung von Abtreibungsärzten

Nach der Veröffentlichung einer rudimentären Adressliste von Medizinern, die in Deutschland Schwangerschaftsabbrüche vornehmen, pocht die SPD auf schnelle ...

Linke Kipping verlangt mehr Maßnahmen gegen Kinderarmut

In der Diskussion um Kinderarmut sieht die Parteivorsitzende der Linken, Katja Kipping, dringenden Handlungsbedarf. "Um allen Kindern gute Teilhabe zu ...

CDU Kretschmer fordert von Klimaschützern mehr Sinn für „Machbares“

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) fordert von jungen Klima-Aktivisten wie der Schwedin Greta Thunberg mehr Realitätssinn. "Ich finde es ...

Grüne Daimlers Einsatz gegen Rassismus Vorbild

Die wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Kerstin Andreae, hat deutsche Unternehmen aufgefordert, dem Beispiel des Daimler-Chefs ...

Grüne Göring-Eckardt fordert „Urwald-Offensive“ gegen Waldsterben

Vor dem "Waldgipfel" der CDU-Agrarminister in Sachsen hat Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt im Kampf gegen das klimabedingte Waldsterben eine ...

CDU Heimatministerin wirft AfD frauenfeindlichen Umgangston vor

NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat der AfD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag einen frauenfeindlichen Umgangston vorgeworfen. "Diese ...

CDU Haseloff beklagt Benachteiligung von Ostdeutschen

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat eine Benachteiligung der Menschen in Ostdeutschland für die Stärke von AfD und Linkspartei in ...

Dudenhöffer Bundesregierung muss mehr für E-Auto-Förderung tun

Die Bundesregierung schöpft nach Ansicht des Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer wichtige Möglichkeiten zur Förderung der Elektromobilität nicht aus. ...

Klöckner Wald steht besser da als vor zehn Jahren

Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) hat Kritik zurückgewiesen, wonach die Bundesregierung zu spät auf klimabedingtes "Waldsterben" reagiert hat. ...

CDU-Politikerin Güler AfD instrumentalisiert Bahnsteig-Attacke

Serap Güler, Mitglied des CDU-Bundesvorstandes und Integrationsbeauftragte in NRW, hat der AfD eine politische Instrumentalisierung der tödlichen Attacke ...

Umfrage Mehrheit für Bündelung der Regierungstätigkeit in Berlin

Eine deutliche Mehrheit der Bundesbürger plädiert dafür, die Regierungstätigkeit zulasten von Bonn stärker in Berlin zu bündeln. Das ergab eine Umfrage des ...

"Fridays for Future" Hessens Wirtschaftsminister begrüßt Klima-Bewegung

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hat die "Fridays-for-Future"-Bewegung begrüßt. Zugleich müssten die Demonstrierenden bereit sein, ...

Mehr Polizei an Bahnhöfen Grüne kritisieren Seehofers Ankündigung

Die Grünen halten die Ankündigung von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), mehr Polizei in deutschen Bahnhöfen einzusetzen, für unrealistisch. "Die ...

Grüne Bayerns Fraktionschefin kritisiert Söders Klimapläne

Die bayerische Grünen-Fraktionsvorsitzende, Katharina Schulze, hat dem bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Chef, Markus Söder, vorgeworfen, beim ...

Verstärkung der Bundespolizei SPD warnt vor übereilten Forderungen

Nach der tödlichen Attacke auf einen achtjährigen Jungen im Frankfurter Hauptbahnhof warnt die SPD vor übereilten Forderungen nach zusätzlichen Stellen in ...

Bericht Flugbereitschaft stößt so viel CO2 wie eine Kleinstadt aus

Die Bundesregierung stößt über ihre Flugbereitschaft in einem Jahr fast so viel Kohlenstoffdioxid aus wie eine deutsche Kleinstadt. Das geht aus einer ...

Grüne Özdemir vergleicht Gegner des Tempolimits mit Waffennarren

Der Grünen-Politiker und Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Cem Özdemir, hat seine Forderung nach einem Tempolimit auf deutschen Autobahnen ...

SPD Vorsitzkandidat Roth kritisiert Zustand seiner Partei

Der Kandidat für den SPD-Bundesvorsitz, Michael Roth, hat scharfe Kritik am Zustand seiner Partei geübt. Ihn störe "ihre Verzagtheit, ihr unterirdischer ...

Bahnsteig-Tötung Kubicki kritisiert Forderung nach mehr Videoüberwachung

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) für seine Forderung scharf kritisiert, als Konsequenz aus der ...

Bericht Justizministerium prüft Reformen für Legal Techs

Das Bundesjustizministerium prüft, ob Legal Techs neue rechtliche Grenzen brauchen. Man untersuche derzeit, ob "zur Erleichterung einer durch ...

Weitere Nachrichten