Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

23.07.2017

Kartell Scharfe Kritik aus Politik und IG Metall an Autoindustrie

„Wir verlangen eine vollumfängliche Aufklärung der Vorgänge.“

Berlin – Aus der Politik und der IG Metall kommt heftige Kritik an der deutschen Automobilindustrie, die sich seit Jahren abgesprochen und damit gegen das Kartellrecht verstoßen haben soll.

„Wir verlangen eine vollumfängliche Aufklärung der Vorgänge“, sagte IG-Metall-Chef Jörg Hofmann der „Welt“. „Die beteiligten Unternehmen müssen dazu größtmögliche Transparenz herstellen. Klar ist, dass das deutsche und europäische Kartellrecht nicht verletzt werden darf und Absprachen zu Lasten von Verbrauchern sowie dem Klima- und Umweltschutz völlig inakzeptabel wären, sollte es diese gegeben haben“, sagte Hofmann, der unter anderem im Aufsichtsrat von Volkswagen sitzt.

„Die neuen Vorwürfe gegen die Autoindustrie zeigen, dass der Diesel-Skandal eine größere Dimension hat, als bisher angenommen“, sagte die verkehrspolitische Sprecherin der SPD, Kirsten Lühmann.

Bei den Absprachen soll es unter anderem darum gegangen sein, das System der Diesel-Abgasreinigung durch den Harnstoff Adblue auszuhebeln.

„Wir wollen jetzt Antworten von Verkehrsminister Alexander Dobrindt darauf, wie man technisch gewährleisten will, dass die Automobilhersteller die Fahrzeuge ab sofort mit ausreichend Adblue ausstatten. Werden jetzt doch größere Tanks eingebaut? Werden die Intervalle für das Nachfüllen verkürzt? Kann man Adblue künftig kundenfreundlich an eigenen Zapfsäulen der Tankstellen nachfüllen? All das soll uns Dobrindt beantworten“, verlangte Lühmann.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-scharfe-kritik-aus-politik-und-ig-metall-an-autoindustrie-99671.html

Weitere Nachrichten

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

SAP Leukert warnt USA vor digitalem Alleingang

SAP-Vorstand Bernd Leukert warnt die USA, sich einer digitalen industriellen Zusammenarbeit zu verweigern. Die stärkere Kooperation in diesem Feld zwischen ...

Istanbul

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Deutsche Wirtschaft wegen Türkei-Krise verunsichert

Die sich zuspitzende Krise zwischen Deutschland und der Türkei verunsichert zunehmend die deutsche Wirtschaft. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter ...

Audi

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Affäre Porsche-Betriebsratschef fühlt sich von Audi betrogen

Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück hat die Führung der Konzernschwester Audi im Zusammenhang mit der Abgas-Affäre hart kritisiert. "Audi hat uns ...

Weitere Schlagzeilen