Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

17.08.2015

"Was nun?" Schäuble schließt viertes Griechenland-Paket nicht aus

„Wir können für die Zukunft keine Entwicklungen völlig ausschließen.“

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble schließt ein mögliches viertes Griechenland-Paket nicht aus. „Wir können für die Zukunft keine Entwicklungen völlig ausschließen“, sagte Schäuble am Montag in der ZDF-Sendung „Was nun?“.

Das dritte Paket, welches diese Woche vom Bundestag verabschiedet werden soll, sei „seriös gerechnet“ und so konzipiert, dass Griechenland sich in einigen Jahren wieder selbstständig am Finanzmarkt Geld besorgen können solle.

Zudem zeige der aktuelle Streit in Griechenland, dass sich die dortige Regierung ernsthaft mit den Vorgaben der Geldgeber auseinandersetze. Es gebe in Griechenland „enorme Veränderungen in der Substanz“, so Schäuble.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-schaeuble-schliesst-viertes-griechenland-paket-nicht-aus-87407.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission Änderung des Auszählungsmodus‘ besorgniserregend

Michael Link, Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission in der Türkei, hat die Änderung des Auszählungsverfahrens in der Türkei als "äußerst besorgniserregend" ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Weitere Schlagzeilen