Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Angler Sattelschwein

© über dts Nachrichtenagentur

30.03.2019

Landwirtschaft Sauenhalter machen elf Euro Verlust pro Ferkel

Insgesamt nimmt die Zahl der Sauenhalter seit Jahren ab.

Berlin – Bauern mit Sauenhaltung haben im vergangenen Jahr im Durchschnitt einen Verlust von elf Euro pro Ferkel gemacht. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Grünen hervor, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“. 2017 verdienten die Landwirte demnach noch fast 7,30 Euro an einem Tier.

Insgesamt nimmt die Zahl der Sauenhalter seit Jahren ab. Laut Bundeslandwirtschaftsministerium wurden 2018 noch 7.800 entsprechende Betriebe gezählt – 50 Prozent weniger als zu Beginn des Jahrzehnts. Vor allem kleine Sauenhaltungen werden aufgegeben.

Die verbleibenden Betriebe werden immer größer: Die Zahl der gehaltenen Sauen stieg im Durchschnitt auf zuletzt 235 Tiere pro Betrieb an. 2010 waren es noch 141 Sauen.

Wie kein anderer Zweig der Landwirtschaft, stehen Ferkelerzeuger vor Umbrüchen: So dürfen sie künftig Ferkel nicht mehr ohne Betäubung kastrieren. Auch das routinemäßige Kürzen der Ringelschwänze steht in der Kritik sowie die monatelange Fixierung der Muttertiere auf engstem Raum. Landwirte beklagen, dass unklar sei, wie sie künftig ihre Tiere halten und notwendige Umbauten finanzieren sollen.

Friedrich Ostendorff, agrarpolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag, forderte: „Wir brauchen einen Gesellschaftsvertrag für eine neue, umweltverträgliche Tierhaltung mit artgerechten Haltungsbedingungen und fairen Preisen.“ Ostendorff kritisierte Eingriffe wie die Kastration, das Kürzen von Schwänzen oder das Schleifen von Zähnen bei Ferkeln als „grausam“, sie stünden im Widerspruch zum Tierschutzgesetz.

Die Bundesregierung biete den Tierhaltern keine Alternativen, die Politik von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sei so wirkungslos, „als hätte man die Titanic mit Pflastern geflickt“, so Ostendorff.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-sauenhalter-machen-elf-euro-verlust-pro-ferkel-109477.html

Weitere Meldungen

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

"Reichensteuer" Immer mehr Bürger zahlen Spitzensteuersatz

Immer mehr Steuerpflichtige in Deutschland müssen den Spitzensteuersatz bezahlen. Die Zahl der Personen, die mit Teilen ihres Einkommens dem ...

C&A

© über dts Nachrichtenagentur

Auseinandersetzungen Eigentümerfamilie von C&A streitet um Neuausrichtung

In der Familie Brenninkmeijer, dem Clan hinter dem Textilunternehmen C&A, ist ein Streit entbrannt. Darüber berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen ...

Rollstühle im Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Zahl der Pflegestellen wächst

Die Zahl der Pflegestellen in Deutschland ist in den vergangenen drei Jahren um 31.000 angestiegen. Allein in der Zeit von Juli 2016 bis Mai 2018 seien ...

Zeitumstellung Baugewerbe gegen dauerhafte Beibehaltung der Sommerzeit

Unmittelbar vor der Zeitumstellung an diesem Wochenende warnt der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) vor den Folgen einer dauerhaften Einführung der ...

Kooperationen Amazon denkt über Auslieferung per Taxi nach

Um für mehr Effizienz auf der sogenannten letzten Meile zu sorgen, denkt der Chef von Amazon Deutschland, Ralf Kleber, auch über neue Kooperationen nach. ...

Foodwatch Ergebnisse von Lebensmittelkontrollen schwer zu bekommen

Zahlreiche Behörden in Deutschland verweigern laut der Verbraucherorganisation Foodwatch die Herausgabe der Ergebnisse von Lebensmittelkontrollen, obwohl ...

Angebliche Bilanzmanipulationen Wirecard klagt gegen „Financial Times“ und einen Journalisten

Im Streit über angebliche Bilanzmanipulationen geht der Zahlungsdienstleister Wirecard aus Deutschland in die Offensive. "Die aktuelle Berichterstattung ...

Auswertung Jedes zweite Elektroauto stammt von heimischen Herstellern

Von den rund 80.000 reinen Elektroautos stammt in Deutschland 2018 mehr als die Hälfte von deutschen Herstellern. Der Anteil betrage 53,4 Prozent, ...

Umfrage Mehrheit will Benziner kaufen

Die deutschen Autokunden setzen weiterhin vor allem auf Benziner. Das ergab eine Befragung des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid im Auftrag des ...

Bundesagentur für Arbeit Zahl der Arbeitslosen geht weiter zurück

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland geht weiter zurück. Im März waren 2,301 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet und damit 157.000 weniger als vor ...

Statistisches Bundesamt Einzelhandelsumsatz im Februar gestiegen

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im Februar 2019 preisbereinigt 4,7 Prozent und nominal 5,5 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresmonat. ...

Statistisches Bundesamt Importpreise im Februar gestiegen

Die Importpreise in Deutschland sind im Februar gestiegen. Sie waren im zweiten Monat des Jahres um 1,6 Prozent höher als im Vorjahresmonat, teilte das ...

Statistisches Bundesamt Zahl der Erwerbstätigen im Februar gestiegen

Die Zahl der Erwerbstätigen steigt weiter an. Im Februar 2019 waren 44,8 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig, teilte das ...

Britische Handelskammer Unternehmen sind „paralysiert“

Im Hinblick auf die Unsicherheiten ob der Brexit mit einem harten Schnitt oder doch mit einem Abschiedsvertrag mit der EU zustande kommt, stellt der ...

EU-Vergleich Frauen häufiger in Teilzeitjobs

Im europäischen Vergleich arbeiten deutsche Frauen überproportional häufig in Teilzeit. Lediglich in den Niederlanden und Österreich ist der Anteil noch ...

Umfrage Deutsche von Bankenfusion nicht begeistert

Die Deutschen sind von einer Bankenfusion nicht begeistert. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA für "Bild" (Freitagausgabe) sind die ...

Arbeitsmarkt Jobcenter vermitteln oft in Zeitarbeit

Arbeitssuchende werden von der Bundesagentur für Arbeit (BA) weit überproportional in Firmen der Zeitarbeitsbranche vermittelt. Obwohl in dieser Branche ...

Grundsteuerreform Union dringt auf Öffnungsklausel

Im Streit um die Reform der Grundsteuer will die CDU/CSU-Bundestagsfraktion den Bundesländern das Recht einräumen, selbst festzulegen, wie sie die ...

Konflikt Gewerkschaft droht Lufthansa mit Streiks in Sommerferien

Der seit Monaten andauernde Konflikt zwischen der Deutschen Lufthansa (LH) und der Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation (Ufo) könnte im ...

Umfrage Deutsche halten Fliegen für zu billig

Die Deutschen reagieren mit Skepsis auf extrem niedrige Flugpreise für Kurzstrecken im Inland. 55 Prozent sind der Meinung, dass Fliegen auf diesen ...

Statistisches Bundesamt Preise steigen im März um 1,3 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im März 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,3 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt ...

Bericht Fondsgesellschaft Amundi zeigt Interesse an DWS

Die französische Fondsgesellschaft Amundi bringt sich als potenzieller Interessent für den deutschen Marktführer DWS ins Spiel. "Amundis Geschichte ist ...

Neuer Spitzenwert Bahn meldet neuen Fahrgastrekord im Fernverkehr

Die Zahl der Reisenden im Fernverkehr der Deutschen Bahn ist im vergangenen zum vierten Mal in Folge deutlich gestiegen. Rund 148 Millionen Fahrgäste ...

Studie Wohnen in Mitteldeutschland vergleichsweise günstig

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind die Mieten von angebotenen Wohnungen in den vergangenen sechs Jahren nur moderat gestiegen. Das ist das ...

Langen Softwarestörung bei Flugsicherung behoben

Die Softwareprobleme in der Flugverkehrskontrollzentrale der Deutschen Flugsicherung (DFS) in Langen sind beseitigt. Die Einschränkungen im Flugverkehr ...

Studie Frauen melden nur 4,4 Prozent aller Patente an

Nur 4,4 Prozent aller nationalen Patentanmeldungen stammen von Frauen. Das geht aus einer noch unveröffentlichten Studie des Instituts der deutschen ...

Andeutungen Condor-Chef ermuntert Lufthansa zu Übernahme-Verhandlungen

Der Chef der Fluggesellschaft Condor, Ralf Teckentrup, kann sich eine Übernahme seiner Airline durch die deutsche Lufthansa vorstellen. Er könne diese ...

Umfrage Mehrheit für Grundrente mit Bedürftigkeitsprüfung

Eine Mehrheit der Bundesbürger will eine Grundrente nur mit Bedürftigkeitsprüfung. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im ...

Reisezeit Condor-Chef erwartet erneute Beeinträchtigungen im Flugverkehr

Condor-Chef Ralf Teckentrup erwartet auch für dieses Jahr wieder Beeinträchtigungen im Flugverkehr während der Reisezeit. Bei den Sicherheitskontrollen an ...

Waffenexporte nach Saudi-Arabien IG Metall erhöht Druck auf GroKo

Im Streit um Waffenexporte nach Saudi-Arabien erhöht die IG Metall den Druck auf die Große Koalition, eine langfristige Lösung im Sinne der Beschäftigten ...

Verdi Bsirske für gesetzlichen Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde

Verdi-Chef Frank Bsirske setzt sich mit Nachdruck für einen deutlichen Anstieg des gesetzlichen Mindestlohns ein. "12 Euro pro Stunde sind gesetzt - ich ...

Sachverständigenrat Wirtschaftsweiser Truger will staatliche Schuldenbremse lockern

Das neue Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Achim Truger, hat sich dafür ausgesprochen, die ...

Commerzbank Betriebsrat verlangt Ende von Banken-Fusionsgesprächen

Der Gesamtbetriebsrat der Commerzbank hat den Vorstand aufgefordert, die Sondierungsgespräche über eine Fusion mit der Deutschen Bank abzubrechen. "Treffen ...

Weitere Nachrichten