Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Philipp Rösler

© über dts Nachrichtenagentur

20.02.2013

Schluß mit 45 Rösler hält an Austieg aus der Politik fest

„Das gilt. Aber bis dahin ist noch viel zu tun.“

Berlin – Vizekanzler und FDP-Chef Philipp Rösler will in fünf Jahren mit der Politik aufhören. „Das gilt. Aber bis dahin ist noch viel zu tun, in dieser und in der kommenden Legislaturperiode“, sagte Bundeswirtschaftsminister der Wochenzeitung „Zeit“. Ein früherer Zeitpunkt wäre aber auch denkbar – „wenn meine Frau zum Beispiel sagen würde, jetzt reicht es“, so Rösler.

Der FDP-Chef wird am 24. Februar 40 Jahre alt. Mit dem Start der schwarz-gelben Koalition im Herbst 2009 hatte Rösler angekündigt, im Alter von 45 Jahren aus der Politik aussteigen zu wollen.

Zum Wahlkampfthema soziale Gerechtigkeit sagte Rösler: „Objektiv betrachtet, ist Deutschland nicht ungerecht“. Als Beispiel nannte Rösler das deutsche Bildungs- und Ausbildungssystem: „Das ist viel besser, als es oft dargestellt wird, auch im Vergleich zu jenen Ländern, die bei Pisa-Studien so gut abschneiden wie etwa Finnland“, so der Wirtschaftsminister. Dort gebe es zwar ein vorbildliches Schulsystem, anschließend sei aber die Jugendarbeitslosigkeit im Vergleich zu Deutschland mehr als doppelt so hoch. „Darüber redet niemand“, sagte Rösler.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-roesler-will-in-fuenf-jahren-mit-der-politik-aufhoeren-60736.html

Weitere Nachrichten

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lambsdorff lobt Konzept der SPD

Nach dem Parteitag der SPD hat der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff das Konzept der SPD gelobt: "Bei der SPD weiß man, woran man ist", sagte er in ...

Thorsten Schäfer-Gümbel

© über dts Nachrichtenagentur

Schäfer-Gümbel CDU geht politischer Auseinandersetzung aus dem Weg

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, hat die Wortwahl des SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz, Merkel verübe einen "Anschlag ...

Grüne auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Schleswig-Holstein Grüne stimmen für „Jamaika-Koalition“

Die Grünen in Schleswig-Holstein haben sich in einer Mitgliederbefragung für eine "Jamaika-Koalition" ausgesprochen. 84,3 Prozent der Mitglieder des ...

Weitere Schlagzeilen