Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Philipp Rösler

© über dts Nachrichtenagentur

16.06.2013

Netzneutralität Rösler droht Telekom mit neuer Verordnung

Keine Bevorzugung eigener Inhalte oder Anwendungen mehr.

Berlin – Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) will die Deutsche Telekom per Verordnung zur Einhaltung der Netzneutralität zwingen. Das berichtet das Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“ unter Berufung auf interne Papiere des Ministeriums. Danach haben Röslers Beamte einen neunseitigen Verordnungsentwurf „zur Gewährleistung der Netzneutralität“ erarbeitet, weil das Wirtschaftsministerium mit den bisherigen Zugeständnissen des Konzerns im Streit um seine Internettarife nicht zufrieden sei.

Im Kern sieht der Verordnungsentwurf vor, „dass Netzbetreiber eigene Inhalte oder Anwendungen von bestimmten Drittanbietern (gegen Entgelt) grundsätzlich nicht bevorzugt übermitteln“, heißt es in der entsprechenden Vorlage für den Minister. Vielmehr sollen alle Internetdienste diskriminierungsfrei und mit gleicher Qualität durchgeleitet werden. Das gilt nach „Spiegel“-Informationen explizit auch für eigene Anwendungen und Dienste.

Bislang hatte das Unternehmen geplant, eigene Angebote wie den Videodienst Entertain von der geplanten Geschwindigkeitsdrosselung auszunehmen. Mit der Verordnung Röslers wäre das nicht vereinbar. Selbst Kooperationen wie die mit dem Musikdienst Spotify könnten für den Konzern dann problematisch werden.

Die Telekom wollte sich zu der Verordnung nicht äußern. „Wir kennen den Entwurf nicht, verfolgen das Ganze aber mit großem Interesse“, so ein Sprecher.

Zuletzt hatte das Unternehmen nach massiven Protesten von Kunden und Politikern Teile seiner geplanten Tarifänderungen revidiert und die Drosselgeschwindigkeit für die Überschreitung bestimmter Datenvolumina in den entsprechenden Tarifen von 384 Kilobit pro Sekunde auf zwei Megabit angehoben.

Empfehlen: Unterstützen Sie uns, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat.

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.deDrücken Sie die Tasten für weitere Artikel

URL zum Artikel: https://newsburger.de/berlin-roesler-droht-telekom-mit-neuer-verordnung-zur-netzneutralitaet-63340.html

Das könnte Sie auch interessieren
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF

© Nico Hofmann / CC BY-SA 3.0

Bericht Über 400 Telekom-Beamte helfen Bundesamt bei Asylanträgen

Die Deutsche Telekom hilft dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bei der Bearbeitung von Asylanträgen. Dies berichtet die in Düsseldorf ...

Deutsche Telekom

© über dts Nachrichtenagentur

Netzpolitik Widerstand gegen Internet-Mautpläne der Telekom

Politiker und junge Digitalunternehmer wehren sich gegen die Pläne der Telekom, Start-Ups für schnelle Datenleitungen im Internet extra zahlen zu lassen. ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Breitbandausbau Telekom-Wettbewerber sagen Milliarden zu

Mit konkreten Zusagen für Investitionen in den Breitbandausbau wollen mehrere Telekommunikationsunternehmen verhindern, dass der Wettbewerb zu Gunsten der ...