Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel schaut skeptisch

© über dts Nachrichtenagentur

08.10.2014

Riexinger warnt Merkel „Fatale Neuauflage der Politik der ruhigen Hand“

Außer „viel Rauch und heiße Luft“ hätten Union und SPD nichts zustande gebracht.

Berlin – Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat sich enttäuscht über den von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Dienstagabend anberaumten Koalitionsausschuss gezeigt und vor einer „Neuauflage der Politik der ruhigen Hand“ gewarnt. Außer „viel Rauch und heiße Luft“ hätten Union und SPD nichts zustande gebracht, sagte Riexinger dem „Handelsblatt“ (Online-Ausgabe). Nichts sei aber zu wenig.

„Überall explodieren gewalttätige Konflikte, der Weltwirtschaft droht eine neue Krise, Straßen und Schulen verrotten, und Merkel lädt zum Plauderstündchen ins Kanzleramt. Nächstens lässt die GroKo noch rosarote Brillen austeilen.“ Das sei eine „fatale Neuauflage der Politik der ruhigen Hand“, sagte Riexinger weiter.

Das Nichtstun könne teuer werden. „Wir bräuchten jetzt mindestens ein schnell wirkendes präventives Konjunkturprogramm mit Investitionen in die Infrastruktur. Das Geld dafür bekommt Deutschland im Moment fast zum Nulltarif“, betonte der Linken-Chef. „Außerdem muss dringend mehr im Bereich der sozialen Gerechtigkeit getan werden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-riexinger-warnt-merkel-vor-neuauflage-der-politik-der-ruhigen-hand-73268.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen