Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Mann im Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

31.10.2013

Altersarmut Rische fordert größere Anstrengungen

Langzeitarbeitslose sollten in die Altersversorgung einbezogen werden.

Berlin – Zur Vermeidung von Altersarmut sollten nach Ansicht des Präsidenten der Deutschen Rentenversicherung, Herbert Rische, die Langzeitarbeitslosen wieder in die gesetzliche Altersversorgung einbezogen werden.

„Hier muss man überlegen, ob auf den vormaligen Lohn wieder angemessene Beiträge in die Rentenkasse kommen sollen“, sagte Rische der „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstagausgabe). Rische erinnerte daran, dass es eine entsprechende Regelung vor der Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe gegeben habe.

Eine weitere Risikogruppe für Altersarmut seien Selbständige ohne Versicherungsschutz. „Hier muss über eine Versicherungspflicht nachgedacht werden“, forderte Rische. Bei Niedriglöhnern regte der Experte „subventionierte Mindestbeiträge für die Rentenversicherung“ an.

Zugleich warnte Rische vor dem Eindruck, dass Menschen mit wenig Rente automatisch arm seien. „Wenn jemand eine niedrige Rente hat, dann lässt das noch nicht auf Altersarmut schließen.“ Gerade Menschen mit einer niedrigen Rente würden oft über ein deutlich höheres Haushaltseinkommen verfügen, „als Beamte zum Beispiel, oder als berufsständisch Versicherte“, erläuterte Rische.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-rentenversicherungs-praesident-fordert-groessere-anstrengungen-gegen-altersarmut-67158.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Familie Eltern Kinder

© Eric Ward / CC BY-SA 2.0

Skandal Kinderschutzbund kritisiert Steuerpläne der Bundesregierung

Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) befürchtet ein noch schnelleres Auseinanderdriften der Schere zwischen Arm und Reich, sollte die vom Bundeskabinett ...

Weitere Schlagzeilen