Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Panzer "Leopard 2"

© über dts Nachrichtenagentur

27.06.2015

Regierung Entwicklung von Panzern und U-Booten wird subventioniert

Unternehmen könnten dann Fördertöpfe anzapfen.

Berlin – Die Bundesregierung will offenbar die Entwicklung von Panzern und U-Booten ressortübergreifend mit staatlichen Fördergeldern unterstützen. Eine geheim tagende Runde aus Staatssekretären habe sich in der vergangenen Woche darauf geeinigt, diese Bereiche als sogenannte Schlüsseltechnologien zu definieren, berichtet der „Spiegel“.

Unternehmen könnten so Fördertöpfe anzapfen, wenn sie Waffensysteme entwickelten und dabei in neue Technik investierten. Zudem erhielten sie bei einer Ausschreibung im Zweifel den Zuschlag vor ausländischen Konkurrenten, schreibt das Magazin weiter. Auch der Export soll gefördert werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-regierung-will-entwicklung-von-panzern-und-u-booten-subventionieren-85319.html

Weitere Nachrichten

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks fordert von Konzernen reparierfähige Handys

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Konzerne wie Apple oder Samsung dazu aufgerufen, reparierfähige Handys anzubieten. "Ich hoffe, das ...

Barbara Hendricks SPD 2015

© Jakob Gottfried / CC BY-SA 3.0

Bundesumweltministerin EU-Kommissionspräsident biedert sich bei Kritikern an

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker "Anbiederung" bei Europa-Kritikern vorgeworfen, weil er ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Sozialer Wohnungsbau SPD will Ausgaben noch einmal erhöhen

Nach der bereits beschlossenen Verdreifachung der Bundesmittel zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus auf 1,5 Milliarden Euro will die SPD noch einmal ...

Weitere Schlagzeilen