Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Queen Elizabeth II. am 23.06.2015

© über dts Nachrichtenagentur

23.06.2015

Berlin Queen Elizabeth zu Staatsbesuch in Deutschland eingetroffen

Mit 21 Salutschüssen am Berliner Flughafen Tegel empfangen.

Berlin – Queen Elizabeth II. und ihr Mann Prinz Philip sind am Dienstagabend zu einem Staatsbesuch in Deutschland eingetroffen. Sie wurden mit 21 Salutschüssen am Berliner Flughafen Tegel empfangen.

Bei ihrem Besuch wird die Queen unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Bundespräsident Joachim Gauck treffen. Auch eine Bootsfahrt auf der Spree sowie eine Besichtigung von studentischen Projekten im Lichthof der Technischen Universität Berlin sind geplant. Zudem wird das britische Königspaar Frankfurt am Main und die KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen in Niedersachsen besuchen.

Am Freitag werden die Queen und ihr Ehemann wieder abreisen. Es ist der fünfte Staatsbesuch der britischen Monarchin in Deutschland, zuletzt hatte sie die Bundesrepublik im November 2004 besucht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-queen-elizabeth-zu-staatsbesuch-in-deutschland-eingetroffen-85170.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen