Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fans im Fußballstadion

© über dts Nachrichtenagentur

26.06.2015

GdP Polizeigewerkschaft für personalisierte Fußball-Tickets

„Bei Hochrisikospielen wäre diese Maßnahme auf jeden Fall sinnvoll.“

Berlin – Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert im Kampf gegen Gewalt in Fußballstadien personalisierte Eintrittskarten für Auswärtsfans bei Spielen mit hoher Sicherheitsstufe.

„Eine Reduzierung von Gästekarten macht nur dann Sinn, wenn man weiß, wer die verbliebenen Tickets bekommen hat“, sagte Arnold Plickert, stellvertretender Vorsitzender der GdP, im Gespräch mit der „Rheinischen Post“ (Samstagsausgabe). „Bei Hochrisikospielen wäre diese Maßnahme auf jeden Fall sinnvoll.“

Plickert nimmt damit Bezug auf einen Vorstoß der Innenminister der Länder, die mit den Vereinen über derartige Sanktionierungen sprechen wollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-polizeigewerkschaft-fuer-personalisierte-fussball-tickets-85288.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen