Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mamba Schlange

© Danleo / CC BY-SA 3.0

25.10.2014

Gefährliche Tiere in Privathaushalten Politiker für bundesweites Verbot

„Wir müssen unsere Bürger schützen.“

Berlin – Das Halten gefährlicher Tiere wie Schlagen oder Skorpione in Privathaushalten soll bundesweit verboten werden. Wie „Bild“ (Samstag) berichtet, fordern Bundestagsabgeordnete parteiübergreifend eine entsprechende gesetzliche Regelung.

Es bestehe immer die Gefahr, dass solche Tiere aus ihren Käfigen entkämen, sagte die Vorsitzende des Umweltausschusses, Bärbel Höhn (Grüne), gegenüber „Bild“. „Wir müssen unsere Bürger schützen.“

Auch ihr Stellvertreter im Ausschuss, der CSU-Politiker Artur Auernhammer, plädierte für eine bundesweite Regelung: „Mit großer Sorge betrachte ich, welche gefährlichen Tiere mittlerweile bei uns als Haustiere gehalten werden. Ich bezweifle, ob jeder Freizeit-Tierhalter sich der Gefahren bewusst ist.“ Ein Verbot müsse zügig kommen.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe erklärte: „Es kann nicht sein, dass Giftschlangen und Spinnen unkontrolliert in Deutschland unterwegs sind. Deshalb brauchen wir klare bundesweit einheitlich geltende Verbote. Das dient dem Schutz der Menschen und der Tiere.“

Auch SPD-Kollege Carsten Träger zeigte sich gegenüber der Zeitung überzeugt, dass eine gesetzliche Regelung nötig ist, „um Menschen und Tiere zu schützen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-politiker-fuer-bundesweites-verbot-gefaehrlicher-tiere-in-privathaushalten-74132.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen