Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Berlin: Ostbahnhof wegen Feuerwehreinsatz gesperrt

© dts Nachrichtenagentur

26.07.2011

Berlin Berlin: Ostbahnhof wegen Feuerwehreinsatz gesperrt

Berlin – Im Berliner Ostbahnhof hat ein Feuerwehreinsatz zu Einschränkungen im Bahnverkehr der Hauptstadt geführt. Wie die Bahn am Dienstag mitteilte, sei der Bahnhof komplett gesperrt, Behinderungen gebe es sowohl im Nah- als auch im Fernverkehr. Nach ersten Erkenntnissen, soll an einem Triebfahrzeug eines Nahverkehrszugs ein Feuer ausgebrochen sein. Personen wären nicht zu Schaden gekommen, hieß es von der Bahn.

In der Folge seien der betroffene Zug und die Bahnsteige des Berliner Ostbahnhofs geräumt und gegenwärtig gesperrt worden. Die Ermittlungen zur Ursache laufen. Wann die Sperrung aufgehoben werden kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-ostbahnhof-wegen-feuerwehreinsatz-gesperrt-24511.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen