Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volker Kauder

© über dts Nachrichtenagentur

01.05.2015

Klimaschutzabgabe Özdemir vergleicht Kauder mit „Tea-Party-Freaks“ in den USA

Özdemir hat den Unions-Fraktionsvorsitzenden scharf attackiert.

Berlin – Im Streit über die Einführung einer Klimaschutzabgabe für alte Kohlekraftwerke hat Grünen-Chef Cem Özdemir den Unions-Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder (CDU) scharf attackiert und mit den Anhängern der stramm konservativen Tea-Party-Bewegung in den USA verglichen.

„Er scheint die Union inhaltlich eher bei den Klimaskeptiker-Freaks von der Tea Party in den USA zu sehen“, sagte Özdemir im Interview mit der „Welt“. Die Grünen müssten ab 2017 in der Regierung dafür sorgen, dass Klimaschutz und ökologische Modernisierung tatsächlich wieder ernst genommen würden.

Unions-Fraktionschef Kauder hatte die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) für eine Klimaschutzabgabe für ältere Kohlekraftwerke mit hohem Kohlendioxidausstoß rigoros abgelehnt. Auch wenn Klimaschutzziele eingehalten werden müssten, dürfe die Kohleindustrie in Deutschland nicht durch die Hintertür platt gemacht werden, hatte Kauder erklärt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-oezdemir-vergleicht-kauder-mit-tea-party-freaks-in-den-usa-82891.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

Ökonom SPD-Steuerkonzept entlastet auch Facharbeiter und Gutverdiener

Mit dem auf dem Parteitag beschlossenen Steuerkonzept will die SPD vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen entlasten. Nach Berechnungen des auf ...

Weitere Schlagzeilen