Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

14.10.2014

Grüne Özdemir kritisiert türkische Angriffe auf PKK

„Erdogan schadet der internationalen Verlässlichkeit der Türkei.“

Berlin – Grünen-Chef Cem Özdemir hat den türkischen Umgang mit dem „Islamischen Staat“ (IS) und der kurdischen Arbeiterpartei PKK scharf kritisiert und Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan mangelnde Weitsicht vorgeworfen.

„Erdogan schadet der internationalen Verlässlichkeit der Türkei und gefährdet den inneren Frieden“, sagte er dem Tagesspiegel (Mittwochausgabe).

Die Beziehungen zwischen der Regierung in Ankara und den Kurden hatte sich in den vergangenen Wochen massiv verschlechtert. Grund war die Weigerung der Türkei, den Kurden in Syrien gegen die Miliz „Islamischer Staat“ zu Hilfe zu kommen.

Zudem kam es immer wieder zu bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen türkischen Nationalisten, Kurden und muslimischen Extremisten, denen mindestens 37 Menschen zum Opfer fielen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-oezdemir-kritisiert-tuerkische-angriffe-auf-pkk-73629.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen