Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Oben-ohne-Protest am 27.02.2015 in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

27.02.2015

Berlin Oben-ohne-Protest gegen die „Bild-Zeitung“

Protest gegen eine „rassistische `Bild`-Hetze gegen die Griechen“.

Berlin – Vor dem Axel-Springer-Hochhaus in Berlin haben am Freitagmorgen drei durch „Femen“ bekannt gewordene Aktivistinnen halbnackt gegen die „Bild-Zeitung“ protestiert. Nach eigenen Angaben richtete sich der Protest gegen eine „rassistische `Bild`-Hetze gegen die Griechen“.

Die „Bild-Zeitung“ hatte am Donnerstag ihre Leser dazu aufgerufen, sich mit einem auf Seite 2 der Zeitung abgedruckten „Nein“ selbst zu fotografieren und damit gegen neue Milliarden-Hilfen für Griechenland zu protestieren. Konkret sprach das Blatt von „gierigen Griechen“.

Im Internet veröffentlichte die Zeitung im Laufe des Tages Dutzende „Selfies“ ihrer Leser, Bild-Chef Kai Diekmann meldete eine „Rekordteilnahme“. Die Aktion rief aber auch heftigen Protest hervor, unter anderem vom Deutschen Journalisten-Verband.

Die barbusigen Aktivistinnen betonten unterdessen am Freitagmorgen, ihr Auftritt sei die erste Aktion dieser Art explizit ohne Femen-Label. Stattdessen sprachen sie von einem „Topless-Protest“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-oben-ohne-protest-gegen-die-bild-zeitung-79371.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen