Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Oben-ohne-Protest am 27.02.2015 in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

27.02.2015

Berlin Oben-ohne-Protest gegen die „Bild-Zeitung“

Protest gegen eine „rassistische `Bild`-Hetze gegen die Griechen“.

Berlin – Vor dem Axel-Springer-Hochhaus in Berlin haben am Freitagmorgen drei durch „Femen“ bekannt gewordene Aktivistinnen halbnackt gegen die „Bild-Zeitung“ protestiert. Nach eigenen Angaben richtete sich der Protest gegen eine „rassistische `Bild`-Hetze gegen die Griechen“.

Die „Bild-Zeitung“ hatte am Donnerstag ihre Leser dazu aufgerufen, sich mit einem auf Seite 2 der Zeitung abgedruckten „Nein“ selbst zu fotografieren und damit gegen neue Milliarden-Hilfen für Griechenland zu protestieren. Konkret sprach das Blatt von „gierigen Griechen“.

Im Internet veröffentlichte die Zeitung im Laufe des Tages Dutzende „Selfies“ ihrer Leser, Bild-Chef Kai Diekmann meldete eine „Rekordteilnahme“. Die Aktion rief aber auch heftigen Protest hervor, unter anderem vom Deutschen Journalisten-Verband.

Die barbusigen Aktivistinnen betonten unterdessen am Freitagmorgen, ihr Auftritt sei die erste Aktion dieser Art explizit ohne Femen-Label. Stattdessen sprachen sie von einem „Topless-Protest“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-oben-ohne-protest-gegen-die-bild-zeitung-79371.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen