Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kopftuchträgerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

01.12.2014

Ditib Muslimische Verbände sehen Papst-Besuch in der Türkei positiv

Eine neue Vereinbarung zum beiderseitigen Dialog sei in Arbeit.

Berlin – Bei Vertretern des türkischen Islam in Deutschland hat der Besuch von Papst Franziskus in der Türkei Begeisterung ausgelöst. Das Treffen des Papstes mit dem Präsidenten der obersten türkischen Religionsbehörde, Mehmet Görmez, sei „ausgesprochen herzlich“ verlaufen, sagte Bekir Alboga vom muslimischen Verband (Ditib) der „Frankfurter Rundschau“ (Montagausgabe).

Ditib vertritt türkischstämmige Muslime in Deutschland und ist dem türkischen Religionsamt direkt unterstellt. „Das Treffen hat unsere Erwartungen übertroffen“, so Alboga. Papst Franziskus habe gegenüber Görmez von einem „Neuanfang“ in den Beziehungen zwischen Vatikan und Türkei gesprochen. Eine neue Vereinbarung zum beiderseitigen Dialog sei in Arbeit.

Wie die Zeitung weiter berichtet, hofften die deutschen Ditib-Muslime, dass die Offenheit des Papstes gegenüber dem Islam auch auf Deutschland ausstrahle und den Dialog voranbringe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-muslimische-verbaende-sehen-papst-besuch-in-der-tuerkei-positiv-75648.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen