Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Mann im Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

06.02.2015

Wohnungsmarktprobleme Mieterbund für Zahlung von Umzugsprämien an Senioren

„Da kann man ruhig einen Zuschuss anbieten, um ihnen zu helfen.“

Berlin – Der Deutsche Mieterbund befürwortet die Zahlung von Umzugsprämien an Senioren. „Wir unterstützen die Idee der IG BAU“, sagte Franz-Georg Rips, Präsident des Deutschen Mieterbunds, der „Bild“ (Freitag). „Die aktuellen Wohnungsmarktprobleme, insbesondere in Großstädten und Ballungsräumen, können kurzfristig nicht allein durch Neubau gelöst werden“, sagte Rips weiter.

„Viele ältere Mieter wohnen in viel zu großen Wohnungen und möchten lieber eine kleinere, möglicherweise altengerechte Wohnung beziehen.“ Eine Prämie könnte Schwierigkeiten bei der neuen Miete Wohnungssuche, Makler, oder der Beauftragung eines Umzugsunternehmens nehmen.

Der Vorsitzende der IG BAU, Robert Feiger, hatte zuvor in „Bild“ vorgeschlagen, Senioren eine Prämie zu zahlen, damit sie in kleinere Wohnungen ziehen und so größere Wohnungen für junge Familien freimachen. Das hatte zunächst überwiegend kritische Reaktionen ausgelöst. Aber auch der Deutsche Familienverband begrüßt jetzt diesen Vorstoß: „Sehr viele Ältere leben in einer viel zu großen Wohnung und finden das selber nicht toll“, sagte Bundesgeschäftsführer Siegfried Stresing gegenüber „Bild“. „Da kann man ruhig einen Zuschuss anbieten, um ihnen zu helfen.“

Stephan Articus, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, lehnt eine Umzugsprämie hingegen ab. „Damit ist nichts gewonnen, denn es müssen ja geeignete Alternativen zur Verfügung stehen“, sagte Articus zu „Bild“. Es fehle noch an genügend altengerechten Wohnungen.

Auch Heidrun Bluhm, Sprecherin für Wohnungsbau der Linksfraktion, sprach gegenüber „Bild“ von einer „ziemlich makaberen Idee in Seidenpapier verpackt“ und „Wegzugsprämien aufs Altenteil“.

Chris Kühn, wohnungspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, bemängelte fehlenden Wohnraum: „Kleine Wohnungen sind in Ballungsräumen am stärksten nachgefragt, die Senioren würden mit vielen jungen und einkommensstarken Interessenten konkurrieren“, warnte er. Wichtiger sei es deshalb, jetzt die Mietpreisbremse umzusetzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-mieterbund-fuer-zahlung-von-umzugspraemien-an-senioren-78007.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen