Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

01.12.2013

Umfrage Mehrheit für Zustimmung zum Koalitionsvertrag

78 Prozent der sozialdemokratischen Wähler für eine große Koalition.

Berlin – Eine große Mehrheit der SPD-Anhänger ist dafür, dem Koalitionsvertrag mit der Union zuzustimmen. Wie eine Forsa-Umfrage im Auftrag der „Welt am Sonntag“ ergab, sprechen sich 78 Prozent der sozialdemokratischen Wähler für eine große Koalition auf der ausgehandelten Grundlage aus. Nur 19 Prozent empfehlen eine Ablehnung.

Die SPD hatte beschlossen, ihren 475.000 Mitgliedern das letzte Wort in der Koalitionsfrage zu überlassen. Das Basisvotum soll bis spätestens am 15. Dezember ausgewertet werden.

Im Lager der Union ist die Zustimmung ähnlich hoch wie bei den Sozialdemokraten. 79 Prozent sind für eine große Koalition, 15 Prozent dagegen.

In der Gesamtbevölkerung liegt die Ablehnungsquote mit 26 Prozent höher als unter den Anhängern der wahrscheinlichen Koalitionspartner. 65 Prozent der Deutschen sagen Ja zu einem Bündnis aus Union und SPD. Zwischen dem Westen (66 Prozent Ja, 25 Prozent Nein) und dem Osten (63 Prozent Ja, 29 Prozent Nein) gibt es keine gravierenden Unterschiede.

Überwiegend negativ wird Schwarz-Rot allein unter den Wählern der Linkspartei bewertet, 60 Prozent sind dagegen, 36 Prozent dafür. Selbst im Lager der Grünen wird eine große Koalition vorwiegend positiv beurteilt. 57 Prozent stimmen ihr zu, 37 Prozent lehnen sie ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-mehrheit-der-spd-anhaenger-ist-fuer-zustimmung-zum-koalitionsvertrag-67723.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen