Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Mutter mit Kinderwagen

© über dts Nachrichtenagentur

07.11.2014

Bericht Mehr als 95.000 im Ausland lebende Kinder erhalten Kindergeld

Steuerbehörden gingen 39.845 Verdachtsfällen auf Betrug mit Kindergeld nach.

Berlin – Deutschland hat im vergangenen Jahr Kindergeld für 95.452 im Ausland lebende Kinder gezahlt. Wie die „Bild“-Zeitung (Freitagausgabe) unter Berufung auf eine neue Statistik des Bundeszentralamts für Steuern berichtet, waren das 42 Prozent mehr als noch 2010 (67.213 Kinder).

Der Statistik zufolge gingen die Steuerbehörden zudem im vergangenen Jahr 39.845 Verdachtsfällen auf Betrug mit Kindergeld nach. In 978 Fällen wurden die Verfahren an Staatsanwaltschaften abgegeben.

In Deutschland erhalten Erziehungsberechtigte gegenwärtig 184 Euro monatlich für das erste Kind, 368 Euro für zwei, 558 Euro für drei Kinder sowie 215 Euro für jedes weitere Kind.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-mehr-als-95-000-im-ausland-lebende-kinder-erhalten-kindergeld-74737.html

Weitere Nachrichten

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Weitere Schlagzeilen