Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Heiko Maas

© über dts Nachrichtenagentur

14.05.2019

SPD Maas will Kampf gegen Antisemitismus verstärken

Antisemitismus sei kein Importprodukt.

Berlin – Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) wertet den wachsenden Antisemitismus in Deutschland und Europa auch als Folge der Migration und will den Kampf gegen Judenfeindlichkeit verstärken.

„Diese Aufgabe ist auch durch die Migrationsbewegungen der letzten Jahre größer geworden – da gibt es nichts zu beschönigen“, sagt Maas laut Manuskript seiner Rede auf der Auftaktveranstaltung zur Einrichtung eines Europäischen Netzwerks gegen Antisemitismus, wie die „Welt“ berichtet. Dieses soll eine Beteiligungsplattform für zivilgesellschaftliche Organisationen sein, die sich mit Bildungsprogrammen gegen Antisemitismus engagieren.

„Viele der Menschen, die zu uns gekommen sind, haben schon früh antisemitische Klischees eingeimpft bekommen“, so Maas. Selbst in Schulbüchern würden in einigen Ländern Jüdinnen und Juden diffamiert. „Solche Zerrbilder prägen sich ein und gehen mit dem Überqueren der deutschen Grenze natürlich nicht verloren.“

Antisemitismus, Hass und Gewalt gegen Minderheiten griffen überall in Europa um sich. Deshalb sei eine Vernetzung der Organisationen und Aktivitäten im Kampf gegen Judenfeindlichkeit erforderlich.

Maas warnt zugleich davor zuzulassen, dass „Rechtspopulisten die Angst vor Antisemitismus instrumentalisieren, um antimuslimischen Rassismus zu rechtfertigen“. Der SPD-Politiker mahnt: „In einem freien und toleranten Europa müssen wir eine Frau mit Kopftuch genauso vor Beleidigungen und Übergriffen schützen wie einen Mann mit Kippa.“

Antisemitismus sei kein Importprodukt, so Maas. „Gerade wir Deutschen sollten uns dessen immer bewusst sein.“ Rechtsradikale seien für den Großteil der antisemitischen Straftaten in Deutschland verantwortlich. Die jüngsten Zahlen des Innenministeriums seien erschreckend: „Demnach gibt es mehr als 12.000 gewaltbereite Rechtsextremisten allein in Deutschland.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-maas-will-kampf-gegen-antisemitismus-verstaerken-111496.html

Weitere Meldungen

Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021

© über dts Nachrichtenagentur

INSA-Wahltrend GroKo ohne Zukunft

Im aktuellen INSA-Wahltrend für "Bild" (Dienstagausgabe) gewinnen FDP (9,5 Prozent) und Linke (9 Prozent) je einen halben Punkt hinzu. Bündnis90/Die Grünen ...

Franziska Giffey

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Giffey verteidigt Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat die Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung gegen Angriffe aus der Union verteidigt. "Die Grundrente hat ...

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

Verschärfung der Grundsteuer Steuerberater fordern Abschaffung der Grunderwerbsteuer

Die Steuerberater lehnen die geplante Verschärfung der Grundsteuer ab, da sie die Regelungen für kaum mehr handhabbar halten. Der Präsident ihrer ...

Bericht Grüne fordern Gesetz gegen Energiearmut

Die Grünen machen die sogenannte Energiearmut zum Thema im Bundestag. In einem Antrag, über den das "RTL Nachtjournal" berichtet, fordern die Grünen, mit ...

Azubi-Mindestlohn Bildungsministerin mahnt zu „Maß und Mitte“

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat die Einführung eines Mindestlohns für Auszubildende als notwendigen Schritt bezeichnet, dabei aber "Maß ...

Mietpreisbremse Linke und CDU-Wirtschaftsrat kritisieren Barley-Vorstoß

Linken-Chef Bernd Riexinger hat die Vorschläge von Justizministerin Katarina Barley (SPD) zur Verschärfung der Mietpreisbremse als unzureichend zurückgewiesen. ...

Künast Umstellung der Ernährungsgewohnheiten „pure Notwendigkeit“

Die Grünen-Politikerin Renate Künast hält aufgrund der Klimaveränderung eine massive Umstellung der Ernährungsgewohnheiten für unausweichlich. "Wir werden ...

Clankriminalität Seehofer will Länder stärker unterstützen

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will die Länder bei der Bekämpfung von Clankriminalität stärker unterstützen. "Die Bekämpfung der Clankriminalität ...

CDU Sachsens Regierungschef will Landarzt-Studium gegen Ärztemangel

Um die Abwanderung vom Land zu stoppen, will Sachsen mit einem Landarztstudium ganz neue Wege beschreiten. Dadurch, dass die Nachfrage nach ...

Arbeitsminister Grundrente ist kein Almosen

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat angekündigt, dass er "einen Vorschlag für eine solide Finanzierung der Grundrente machen" werde. Das sei "ein ...

CDU Kretschmer kritisiert bewaffnete Mindestlohn-Kontrollen

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) dazu aufgefordert, die bundesweiten ...

Doppelfunktion CDU-Innenpolitiker Amthor kritisiert Barley

Der CDU-Innenpolitiker Philipp Amthor hat deutliche Kritik an der Doppelfunktion von Justizministerin Katarina Barley, die gleichzeitig ...

Wohnungsnot Kommunen beklagen Vervierfachung von Bauvorschriften

Unter dem Eindruck wachsender Wohnungsnot hat der Deutsche Städte- und Gemeindebund eine drastische Zunahme der Bauvorschriften beklagt. "Hier muss ...

Bericht Ministerien geben 260 Millionen Euro für Naturschutzprojekte aus

Die FDP im Bundestag hat der Bundesregierung die Förderung "fragwürdiger Naturschutzprojekte" mit Millionensummen vorgeworfen. Die Unterstützung für ...

Forsa Union legt leicht zu

Die Union hat in der neuesten Forsa-Umfrage in der Wählergunst leicht zugelegt. Laut der Erhebung für RTL und n-tv, die am Montag veröffentlicht wurde, ...

Moscheesteuer Bundesländer signalisieren Gesprächsbereitschaft

In der Debatte über die Einführung einer Moscheesteuer haben mehrere Bundesländer Gesprächsbereitschaft signalisiert. Das berichtet die "Welt" ...

Paketboten-Gesetz Althusmann erhöht Druck auf Altmaier

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) verschärft bei der Forderung nach gesetzlich verbesserten Arbeitsbedingungen für Paketboten den ...

Linke Ramelow schlägt Brecht-Gedicht als neue Nationalhymne vor

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat die Kritik an seinem Vorschlag, über eine neue Nationalhymne zu diskutieren, zurückgewiesen. Das ...

SPD Barley will Mietpreisbremse erneut verschärfen

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will die Mietpreisbremse erneut verschärfen. Dazu werde ihr Ministerium in Kürze einen Referentenentwurf ...

Umfrage Deutsche fordern mehr Tempo bei Verkehrswende

Rund 70 Prozent der Deutschen fordern mehr Tempo bei der Verkehrswende, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Das geht aus einer Umfrage des ...

Internet-Drohungen NRW-Innenminister verlangt mehr Härte gegen Clans

Nach massiven Internet-Drohungen gegen den Migrationsforscher Ralph Ghadban hat sich der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) für ein ...

Bericht Mehr als 5.500 Abschiebungen im ersten Quartal 2019

In den ersten drei Monaten des Jahres 2019 wurden nach Auskunft der Bundesregierung 5.613 Asylsuchende abgeschoben. Das geht aus einer Antwort des ...

Jagdgesetz FDP will Schulze die Zuständigkeit für den Wolf entziehen

Im Streit um den richtigen Umgang mit dem Wolf in Deutschland fordert die FDP-Bundestagsfraktion, dem Bundesumweltministerium die Zuständigkeit zu ...

Trotz Steuerschätzung CDU pocht auf vollständigen Abbau des Soli

Trotz des erwarteten Rückgangs bei den Steuermehreinnahmen pocht die CDU auf den vollständigen Abbau des Solidaritätszuschlags. CDU-Generalsekretär Paul ...

Bericht Bundesregierung plant neues Cyber-Zentrum in Dresden

Die Bundesregierung will mehr für IT-Sicherheit tun und plant in Dresden ein neues Cyber-Zentrum aufzubauen. Bis 2020 sollen dort rund 200 Mitarbeiter des ...

Sonntagstrend SPD nur noch bei 16 Prozent

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, hat die SPD zur Vorwoche einen Prozentpunkt ...

CDU Kramp-Karrenbauer will nicht vor 2021 Kanzlerin werden

Die Vorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, strebt keine vorzeitige Ablösung Angela Merkels im Bundeskanzleramt an. "Die Kanzlerin und die ...

Sinkende Steuereinnahmen CDU-Chefin Vorsitzende hält an Abschaffung des Soli fest

Die Vorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, hat sich für die hundertprozentige Abschaffung des Solidaritätszuschlags trotz sinkender ...

Seehofer über Merkel „Sie ist in dieser Regierung die Beste“

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gegen Stimmen aus der Union verteidigt, die einen baldigen Wechsel von ...

Bericht Niedersachsen und Bremen wollen Messerverbot

Nach dem Willen der Bundesländer Bremen und Niedersachsen soll es laut eines Zeitungsberichts in Deutschland bald ein weitreichendes Messerverbot geben. ...

Bericht Länderminister fordern mehr Einsatz gegen Kassenmanipulation

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) soll entschlossener gegen den Milliardenbetrug durch Manipulation von Kassen in Geschäften oder Gaststätten ...

FDP Wissing will Steuersenkung auf Dürreversicherungen

Angesichts des Klimawandels fordert der rheinland-pfälzische Landwirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) die Bundesregierung auf, die Steuer auf ...

Lohnersatzleistung VdK fordert Entlastung pflegender Angehöriger

Der Sozialverband VdK fordert die Einführung einer Pflegezeit und eines Pflegegelds für Angehörige als Lohnersatzleistung ähnlich dem Elterngeld. "Damit ...

Weitere Nachrichten