Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bernd Lucke

© über dts Nachrichtenagentur

07.09.2013

Alternative für Deutschland Lucke rechnet fest mit Bundestagseinzug der AfD

„Es wird locker reichen.“

Berlin – Der Sprecher der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, rechnet fest mit einem Einzug der eurokritischen Partei in den Bundestag. Die Partei werde „klar über fünf Prozent“ und „vielleicht nahe“ an einem zweistelligen Ergebnis liegen, sagte Lucke im Gespräch mit dem „Focus“. „Es wird locker reichen.“

Alle Standard-Umfragen wiesen eine steigende Tendenz auf. Die anderen Prognosen wie das Wahl-Radar oder der Wahl-O-Meter sagten der AfD ohnehin noch bessere Ergebnisse voraus.

„Wir stellen auch an den Wahlkampfständen fest, dass das Interesse sprunghaft gestiegen ist“, sagte Lucke. „Die Leute reißen uns das Material fast schon aus den Händen und versprechen, sie würden uns wählen.“

Die AfD-Wähler stammten nur „minimal“ vom rechten Rand, betonte Lucke. Sie kämen vielmehr „von der SPD, der CDU, der FDP und der Linken. Teilweise auch von den Grünen und sehr stark von den Piraten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-lucke-rechnet-fest-mit-bundestagseinzug-der-afd-65554.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen