Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Lotto-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

04.04.2013

Lotto Maurer bedauert Panne bei Mittwochsziehung

„Es tut mir so unendlich Leid.“

Berlin – ZDF-Lottofee Heike Maurer bedauert die Panne bei der Mittwochsziehung. „Es tut mir so unendlich Leid für die Menschen, die sich schon gefreut haben“, sagte sie der „Bild-Zeitung“.

Wie das ZDF kurz nach der Bekanntgabe der Lottozahlen am Mittwochabend mitteilte, unterlief in der Sendung ein technischer Fehler. Zwei der Kugeln seien nicht in die Trommel gerollt, wodurch die Ziehung verfälscht wurde. Während der Liveübertragung war das Missgeschick nicht aufgefallen. Beim Einsammeln der Kugeln hatte der Ziehungsleiter Dirk Martin dann festgestellt, das zwei fehlten.

„Wir haben alle da hingeguckt, aber offensichtlich müssen Lichtreflexe dagewesen sein, die es verhindert haben, dass es uns aufgefallen ist“, sagte Maurer im ZDF.

Nach 22 Minuten wurden die neuen gültigen Lottozahlen über die „Tagesschau“ bekannt gegeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-lottofee-maurer-bedauert-panne-bei-mittwochsziehung-62504.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen