Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hochwasser in Halle Saale

© über dts Nachrichtenagentur

12.06.2013

Hochwasser Linke kritisiert zögerliche Hilfszusagen für Opfer

Merkels Zusage über 100 Millionen Euro, sei unangemessen.

Berlin – Dietmar Bartsch, Vize-Fraktionschef der Linken, kritisiert die zögerlichen Hilfszusagen der Bundesregierung für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe. „Dass Angela Merkel zunächst nur 100 Millionen Euro zugesagt hat, war unangemessen“, sagte Bartsch der „Neuen Westfälischen“.

Der Bundesfinanzminister habe angesichts der katastrophalen Schäden vor kurzem von „Milliarden“ Euro gesprochen, die Linke habe nun zehn Milliarden Euro beantragt. „Das ist eine ähnliche Größenordnung wie 2002“, so Bartsch. Dabei sei hier zuerst der Bund gefragt.

„Nachdem die Bundesregierung in kurzer Zeit 480 Milliarden Euro zur Rettung der Banken bereitgestellt hat, mache ich mir um die Finanzierung nicht so viel Sorgen – da wird sich eine Lösung finden“, sagte der Linken-Politiker weiter.

Wichtig sei außerdem die Versicherungsfrage. Es dürfe nicht sein, dass die Menschen sich nicht mehr gegen die Flutschäden versichern könnten, so Bartsch.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-linke-kritisiert-zoegerliche-hilfszusagen-fuer-hochwasser-opfer-63227.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Weitere Schlagzeilen