Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.01.2010

Berlin lehnt Erhebung einer “Bettensteuer” für Touristen ab

Berlin – Berlin hat die Kölner Idee einer Kulturförderabgabe für Touristen auf Betten verworfen. Wie der „Tagesspiegel“ (Dienstagausgabe) berichtet, solle die Steuer die Einnahmeausfälle aus der gesenkten Mehrwertsteuer für Hotels wettmachen können. Der Kölner Stadtrat plant eine solche Kulturförderabgabe nach dem Vorbild der Kurtaxe, die 18 Millionen Euro pro Jahr bringen soll. Entsprechende Vorschläge seien auch in Berlin diskutiert, jedoch insbesondere aus verfassungsrechtlichen Gründen wieder verworfen worden. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft befürchtet, dass eine solche Abgabe einer Klage nicht standhalten könne, da diese in der Vergangenheit stets als ungerechte und einseitige Belastung abgelehnt wurden. Brandenburg hat sich ebenfalls gegen eine solche Abgabe ausgesprochen, da der Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen stehe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-lehnt-erhebung-einer-bettensteuer-fuer-touristen-ab-5555.html

Weitere Nachrichten

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Verkehrsminister gegen Führerschein-Tests für Senioren

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat sich gegen verpflichtende Führerschein-Tests für Senioren ausgesprochen. "Unsere Statistiken zeigen: ...

Senta Berger

© über dts Nachrichtenagentur

Senta Berger Älterwerden eine Zumutung

Schauspielerin Senta Berger findet nichts Gutes am Älterwerden. "Alles nervt am Älterwerden, da fällt mir leider gar nichts Schönes ein", sagte sie der ...

Horst Seehofer, Angela Merkel und Peter Altmaier

© über dts Nachrichtenagentur

Emnid Union so stark wie seit Januar 2016 nicht mehr

Die Union ist in der vom Umfrageinstitut Emnid gemessenen Wählergunst so stark wie seit Januar 2016 nicht mehr. Im Sonntagstrend, den das Institut ...

Weitere Schlagzeilen