Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

22.11.2014

CDU Laschet rechnet mit weiterer Spitzenkandidatur Merkels

„Wir wünschen uns, dass Angela Merkel auch 2017 unsere Spitzenkandidatin ist.“

Berlin – Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet rechnet damit, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Bundestagswahl 2017 noch einmal als CDU-Spitzenkandidatin antreten wird.

Auf die Frage, ob CSU-Chef Horst Seehofer mit dieser Einschätzung richtig liege, antwortete er in einem Interview der „Welt“ mit „Ja“. Merkel sei international anerkannt, führe Deutschland erfolgreich und sei in der Bevölkerung hoch geschätzt. „Wir wünschen uns, dass Angela Merkel auch 2017 unsere Spitzenkandidatin ist.“

Seehofer hatte sich zuvor davon überzeugt gezeigt, dass Merkel 2017 ein viertes Mal kandidiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-laschet-rechnet-mit-weiterer-spitzenkandidatur-merkels-75337.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen