Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

15.01.2015

FDP Lambsdorff will EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei auf Eis legen

„Das ist eines EU-Beitrittslandes unwürdig.“

Berlin – Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat sich dafür ausgesprochen, die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei auf Eis zu legen.

„In der Türkei sind viele Journalisten im Gefängnis oder haben ihren Job verloren, weil sie die Politik der Regierung kritisieren. Das ist eines EU-Beitrittslandes unwürdig – da sind sich alle Demokraten im Europaparlament einig“, sagte Lambsdorff am Donnerstag. Wenn der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan dies nicht verstehe, hätten die Verhandlungen wenig Sinn, so der Freidemokrat.

„Deswegen ist es jetzt an der Zeit, die Beitrittsverhandlungen zwischen der EU und der Türkei auf Eis zu legen und unsere Beziehungen auf eine neue Grundlage zu stellen. Merkmal einer offenen und demokratischen Gesellschaft und damit Voraussetzung für den EU-Beitritt ist eine freie und pluralistische Presselandschaft“, betonte Lambsdorff. Eine derartige Presselandschaft sei in der Türkei „fast nicht mehr vorhanden“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-lambsdorff-will-eu-beitrittsverhandlungen-mit-tuerkei-auf-eis-legen-76698.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen