Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rechtsextreme

© über dts Nachrichtenagentur

04.10.2014

Schwesig ermahnt Länder wollen mehr Geld für Kampf gegen Rechtsextremismus

Eine Aufstockung wie im Koalitionsvertrag vereinbart, sei bisher nicht erfolgt.

Berlin – Mehrere Bundesländer haben Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) ermahnt, mehr für den Kampf gegen Rechtsextremismus auszugeben. Das geht aus Briefen von mehreren Familienministern der Länder an Schwesig hervor, aus denen die „Bild“-Zeitung zitiert.

„Eine Aufstockung des Fördervolumens – wie sie im Koalitionsvertrag vereinbart und vom NSU-Untersuchungsausschuss für erforderlich gehalten wurde – ist leider nicht erfolgt“, schreibt etwa die Familienministerin aus Rheinland-Pfalz, Irene Alt (Grüne).

Wenn das Fördervolumen für das Bundesprogramm „Demokratie Leben“ aufgestockt werde, könnten mehr Maßnahmen zur Stärkung von Vielfalt, Toleranz und Demokratie unterstützt werden.

Für das Bundesprogramm sind zur Zeit 30,5 Millionen Euro angesetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-laender-wollen-mehr-geld-fuer-kampf-gegen-rechtsextremismus-73062.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Weitere Schlagzeilen