Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

10.03.2015

CDU Kulturstaatsministerin fordert Stärkung des Urheberrechts im Netz

„Künstler und Kreative müssen von ihrer Arbeit leben.“

Berlin – Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) will geistiges Eigentum im Internet besser schützen. Das berichtet „Bild“ (Dienstag) mit Verweis auf den Vorschlag der Ministerin zur Novellierung des „Gesetzes zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft“, der am Dienstag in Berlin vorgestellt wird.

„Ein ungebändigter digitaler Internetkapitalismus, der nicht zuletzt Ängste vor übermächtigen internationalen Akteuren entstehen lässt, ist mit unserer sozialen Marktwirtschaft unvereinbar“, heißt es darin laut der Zeitung. „Künstler und Kreative müssen von ihrer Arbeit leben – und nicht nur knapp überleben – können“, schreibt Grütters weiter.

Das Urheberrecht habe im privaten Umfeld durch die Digitalisierung eine neue Bedeutung erlangt: Die Grenzen, die in einer analogen Welt beim Urheberschutz gezogen werden, müsse es deshalb auch in einer digitalen Welt geben, schreibt Grütters weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-kulturstaatsministerin-fordert-staerkung-des-urheberrechts-im-netz-80030.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen