Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

17.05.2019

Vereinfachte Prüfung von Klinikabrechnungen Krankenkassen gegen Spahn-Vorstoß

Für die Kassen geht es um viel Geld.

Berlin – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Prüfung von Klinikabrechnungen vereinfachen, stößt damit bei den gesetzlichen Krankenkassen aber auf Widerstand.

Sein Gesetzentwurf sieht auch die Einführung von Quoten für die Kontrollen vor. Wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, sollen die Kassen ab 2021 nur noch eine begrenzte Zahl von Abrechnungen untersuchen lassen dürfen: von etwa 5 bis maximal 15 Prozent. Zuletzt wurden gut 17 Prozent aller Krankenhausrechnungen gegengecheckt. Je sauberer und ehrlicher ein Haus abrechnet, desto geringer soll die Quote ausfallen. Zu Beginn im Jahr 2020 soll zunächst für alle eine Höchstquote von 10 Prozent gelten.

Die Kassen kritisieren das Vorhaben. Auf dem Milliardenmarkt Krankenhaus könnten „Falschabrechnungen in großem Umfang auf Kosten der Beitragszahler unbeanstandet“ bleiben, heißt es in einem Papier des AOK-Bundesverbandes.

„Nachbesserungsbedarf“ sieht auch Wolfgang Matz, Vorstandschef der Kaufmännischen Krankenkasse KKH. Es gebe Kliniken, die „systematisch falsch“ abrechneten, argumentiert er, das zeigten Erfahrungen aus der Vergangenheit mit höheren Prüfquoten.

Es könne nicht sein, „dass falsch abgerechnete Leistungen nicht beanstandet werden dürfen“, sagt auch Dirk Janssen vom Vorstand des BKK Landesverbandes Nordwest.

Für die Kassen geht es um viel Geld. Allein 2017 mussten die Kliniken nach den Kontrollen 2,8 Milliarden Euro an die Kassen zurückzahlen, weil sich mehr als jede zweite geprüfte Abrechnung als fehlerhaft erwies. Der Bundesrechnungshof hatte eine Reform der Kontrollen angemahnt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-krankenkassen-fuerchten-weniger-pruefungen-von-krankenhausrechnungen-111707.html

Weitere Meldungen

Luft-Messstation

© über dts Nachrichtenagentur

Alternative Regierungsberater fordern City-Maut statt Dieselfahrverbote

Ein Bündnis namhafter Ökonomen fordert die Bundesregierung dazu auf, eine City-Maut für Autos einzuführen. Wie der "Spiegel" berichtet, sehen die Ökonomen ...

Horst Seehofer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Seehofer lässt Berlin-Bonn-Umzug schleifen

Durch Nichtstun möchte sich Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) offenbar neuen Streit um den Dienstsitz von Bundesministerien vom Hals halten. Wie der ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble für Klarnamen im Internet

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) macht Front gegen die Anonymität im Internet. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. "Für eine ...

Novelle Seehofer plant mehr Befugnisse für Bundespolizei

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will die Bundespolizei mit weiteren Befugnissen ausstatten, obwohl im Koalitionsvertrag keine solche ...

SPD Justizministerin gegen Kopftuchverbot für Mädchen

Nach dem österreichischen Beschluss, Mädchen an Grundschulen das Tragen von Kopftüchern zu untersagen, hat eine Debatte darüber begonnen, ob ein solches ...

SPD Umweltministerin lehnt Plastiktüten-Verbot ab

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat ihre Ablehnung gegenüber einem Verbot von Plastiktüten bekräftigt. "Schnelle, scheinbar einfache Lösungen ...

SPD Scholz erwartet schnelle Einigung bei Grundsteuer

Im Streit um die Reform der Grundsteuer rechnet Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) mit einer raschen Einigung mit Bayern und der ...

SPD-Generalsekretär „Sozialklimbim“-Äußerung „beschämend“

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat den wirtschaftspolitischen Sprecher der Unionsbundestagsfraktion, Joachim Pfeiffer, für dessen Äußerungen zum ...

Verbraucherschutz SPD will Befugnisse des Kartellamts ausbauen

Die SPD will dem Bundeskartellamt im Verbraucherschutz deutlich mehr Kompetenzen einräumen. Hintergrund ist, dass die Behörde zwar bei begründetem Verdacht ...

Städtetag Burkhard Jung soll neuer Präsident werden

Der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung wird Anfang Juni voraussichtlich neuer Präsident des Deutschen Städtetages. Das berichtet die "Frankfurter ...

Spitzentreffen Bahn bekommt noch höhere Milliarden-Zuschüsse

Die Deutsche Bahn AG wird vom Bund in Zukunft deutlich mehr Geld erhalten als bisher. Bei einem Spitzentreffen von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ...

Stärkungsgesetz Einigkeit über 40-Milliarden-Pakt für Kohleregionen

Bund und Länder haben sich auf Leitlinien zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen des Kohleausstiegs in den deutschen Braunkohlerevieren geeinigt. Das ...

SPD Scholz fordert mehr Tempo beim Stromnetzausbau

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) fordert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) auf, beim Ausbau der Stromtrassen mehr Tempo zu machen, um ...

Dokumentationszentrum zur Einheit GroKo uneins bei Platzecks Idee

Die Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien des Bundestages, Katrin Budde (SPD), unterstützt die Idee des ehemaligen brandenburgischen ...

CDU Widmann-Mauz will Kopftuchverbot an Schulen prüfen

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), fordert die Prüfung eines Kopftuchverbots für Kinder an Schulen. "Dass kleine ...

SPD Scholz besteht auf Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) besteht darauf, die Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung einzuführen. Eine Grundrente, die ihren Namen verdiene, ...

Abstimmung Bundestag beschließt BAföG-Erhöhung

Der Bundestag hat eine Erhöhung der Bedarfssätze beim Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) beschlossen. Dem Entwurf der Bundesregierung stimmten am ...

Streit um Hochschulpakt Länder machen Zugeständnisse an Bund

Die Bundesländer haben im Streit um den Hochschulpakt massive Zugeständnisse an den Bund gemacht. Der Bund schließe mit jedem Land eine ...

CDU Günther will „Videobeweis“ im Bundesrat

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), derzeit auch Bundesratspräsident, will in der Länderkammer ein elektronisches System zur ...

Verfassungswidrig FDP will 2020 gegen Soli klagen

Die FDP will gegen den Solidaritätszuschlag klagen, wenn dieser wie von der Großen Koalition geplant im kommenden Jahr noch erhoben wird. Nach einem ...

Gorch Fock Staatsanwaltschaft bittet um Prüfung möglicher Untreue

Die Affäre um das Segelschulschiff "Gorch Fock" beschäftigt inzwischen eine weitere Strafverfolgungsbehörde. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück habe Akten an ...

"Wir sind mehr" Kipping legt Sachsens Verfassungsschutzpräsident Rücktritt nahe

Linken-Chefin Katja Kipping hat Sachsens Verfassungsschutzpräsident Gordian Meyer-Plath aufgefordert, sein Amt niederzulegen. "Schlapphut Meyer-Plath muss ...

CSU Söder hält an Forderung nach vollständigem Soli-Abbau fest

CSU-Chef Markus Söder hat die Forderung seiner Partei nach einem vollständigen Abbau des Solidaritätszuschlags bekräftigt. "Ein teilweiser Abbau, wie ihn ...

CDU Bildungsstaatssekretär weist AfD-Kritik an Steinmeier zurück

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesbildungsministerium, Thomas Rachel (CDU), hat die Kritik des AfD-Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner an ...

Europawahlkampf CDU-Generalsekretär Ziemiak wirft SPD „Trump-Stil“ vor

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat der SPD vorgeworfen, einen "populistischen, negativen Wahlkampf im Trump-Stil" zu führen, und das "in einer Situation, ...

Bundestagsvize-Wahl AfD-Kandidat Otten fällt erneut durch

Der AfD-Kandidat Gerold Otten ist bei der Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten auch im zweiten Wahlgang durchgefallen. Er erhielt am Donnerstag im Bundestag ...

Ganztagsbetreuung an Grundschulen Kommunen sehen bundesweiten Rechtsanspruch kritisch

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hält den für 2025 angestrebten bundesweiten Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in Grundschulen so kurzfristig für ...

NRW Landesregierung prüft fälschungssichere Schülerausweise

Die NRW-Landesregierung prüft die Einführung von fälschungssicheren Schülerausweisen oder Schulbescheinigungen, um den Sozialbetrug von Armutsmigranten ...

CDU Innenstaatssekretär Krings verlangt „Staatsziel Kinderförderung“

Innenstaatssekretär Günter Krings (CDU) hat zur am Donnerstag in Weimar beginnenden Familienministerkonferenz die im Koalitionsvertrag vorgesehene ...

Hohe Nitratbelastung Grüne fordern Limit beim Viehbestand

Die Grünen-Bundestagsfraktion fordert ein Limit beim Viehbestand, um die Nitratbelastung des Grundwassers zu reduzieren. Maximal zwei Kühe oder rund ...

Grüne Giegold will schärfere Meldepflichten für Banken

Nach einer Steuerrazzia in Banken, Sparkassen und Privatwohnungen am Mittwoch hat der Europa-Parlamentarier Sven Giegold (Grüne) eine Verschärfung der ...

"Bachelor Professional" Philologenverband kritisiert Umbenennung beruflicher Abschlüsse

Der Deutsche Philologenverband hat die von Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) durchgesetzte Umbenennung beruflicher Abschlüsse kritisiert, wonach der ...

DIHK-Gutachten Deutschland misst Stickoxide strenger als nötig

Deutschlands Städte und Gemeinden gehen bei der Messung von Stickoxiden weit über die rechtlichen Vorgaben der Europäischen Union hinaus. Zu diesem ...

Weitere Nachrichten