Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mann im Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

29.06.2015

Bericht Kosten für Platz in Pflegeheim variieren um bis zu 30 Prozent

Preisunterschiede von bis zu 1.330 Euro.

Berlin – In Deutschland variieren die Kosten für Plätze in Pflegeheimen trotz einheitlicher Pflegesätze und Leistungsansprüche je nach Bundesland um bis zu 30 Prozent. Das ist einer Preisübersicht der privaten Krankenversicherer zu entnehmen, die dem „Tagesspiegel“ (Montagausgabe) vorliegt.

Am teuersten sind Heimplätze demnach in Nordrhein-Westfalen: Sie kosten dort je nach Pflegestufe zwischen 2.802 Euro (Stufe 1) und 3.970 Euro (Stufe 3). In Sachsen sind dafür im Schnitt 1.951 Euro (Stufe 1) bis 2.780 Euro (Stufe 3) fällig – in Sachsen-Anhalt werden für die dritte Pflegestufe 2.640 Euro verlangt.

Das bedeutet Preisunterschiede von bis zu 1.330 Euro, die von den Bewohnern im Regelfall komplett aus eigener Tasche zu zahlen sind. Ihr durchschnittlicher Anteil liegt, je nach Pflegestufe und Bundesland, bei 887 bis 2.358 Euro im Monat.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-kosten-fuer-platz-in-pflegeheim-variieren-um-bis-zu-30-prozent-85434.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen