Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

18.06.2015

Beamtenpensionen Kosten steigen auf über eine halbe Billion Euro

Davon entfallen 408,58 Milliarden Euro auf die eigentlichen Pensionen.

Berlin – Die Beamtenpensionen kosten die Steuerzahler in den kommenden Jahrzehnten mehr als eine halbe Billion Euro. Das berichtet „Bild“ (Donnerstag) unter Berufung auf die Vermögensrechnung 2014 des Bundes. Danach belaufen sich die Versorgungskosten der heute aktiven und der bereits im Ruhestand befindlichen Staatsdiener auf insgesamt 527,84 Milliarden Euro – rund 40 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr kalkuliert.

Davon entfallen 408,58 Milliarden Euro auf die eigentlichen Pensionen. 119,26 Milliarden Euro werden für Beihilfeleistungen (Kranken- und Pflegekosten) für die Staatsdiener im Ruhestand fällig, heißt es in dem Bericht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-kosten-der-beamtenpensionen-steigen-auf-ueber-eine-halbe-billion-euro-84989.html

Weitere Nachrichten

Wilde Müllkippe

© Dezidor / CC BY 3.0

Bericht Immer mehr Umweltdelikte in Deutschland

Die Staatsanwaltschaften in Deutschland ermitteln immer häufiger wegen Umweltdelikten wie illegale Müllentsorgung oder Verschmutzung von Gewässern, Luft ...

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

DStGB Kommunen gegen Abschaffung von Kita-Gebühren

Der Städte- und Gemeindebund stellt sich gegen die von der SPD geforderte generelle Abschaffung von Kita-Gebühren. "Da Eltern mit geringem Einkommen ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Schriftsteller Orhan Pamuk wirft dem Staat Willkür vor

Der türkische Schriftsteller und Nobelpreisträger Orhan Pamuk wirft dem türkischen Staat Willkür im Umgang mit seinen Bürgern vor. Er bezieht sich auf die ...

Weitere Schlagzeilen