Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

03.06.2015

Bericht Klinikreform kostet laut Krankenkassen 20 Milliarden Euro

„Die finanzielle Mehrbelastung ist beitragsrelevant.“

Berlin – Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) warnt, dass die geplante Klinikreform die Beitragszahler bis zum Jahr 2020 insgesamt rund 20 Milliarden Euro kosten werde. Das meldet „Bild“ (Mittwoch).

Danach verursache die Reform allein 8,2 Milliarden Euro an direkten Kosten, zitiert die Zeitung eine Kalkulation des Verbands. Weitere zehn Milliarden Euro werden darin als jährliche Ausgabensteigerung veranschlagt, die durch die Reform nicht verhindert wird.

Die Kassen gehen davon aus, dass in der Folge der Reform die Krankenkassen-Beiträge steigen werden. „Die finanzielle Mehrbelastung ist beitragsrelevant“, sagte GKV-Verbandsvize Johann-Magnus von Stackelberg gegenüber „Bild“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-klinikreform-kostet-laut-krankenkassen-20-milliarden-euro-84439.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

Ökonom SPD-Steuerkonzept entlastet auch Facharbeiter und Gutverdiener

Mit dem auf dem Parteitag beschlossenen Steuerkonzept will die SPD vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen entlasten. Nach Berechnungen des auf ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Oppermann sieht SPD bestens aufgestellt für den Wahlkampf

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht die SPD für den kommenden Wahlkampf bestens aufgestellt. "Wir haben einen hervorragenden Kandidaten. ...

Weitere Schlagzeilen