Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

10.06.2011

Berlin: Kleinkind nach Sturz aus acht Metern offenbar unverletzt

Berlin – Einen Schutzengel hat am Freitag offenbar ein Kleinkind im Berliner Stadtteil Pankow gehabt. Der zweijährige Junge war Behördenangaben nach aus einem Fenster im zweiten Stock eines Wohnhauses etwa acht Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei überstand das Kind den Sturz nach bisherigen Erkenntnissen bis auf einige Schürfwunden offenbar unverletzt. Das Kind kam vorsorglich zur Beobachtung stationär in ein Krankenhaus.

Der 23-jährige Vater des Jungen hatte gegen 10 Uhr mehrere Fenster der Wohnung zum Lüften geöffnet und seinen Sohn für wenige Minuten unbeaufsichtigt gelassen. Eine Nachbarin fand den weinenden Jungen wenig später verschmutzt in einem Blumenbeet vor dem Haus. Gegen den Vater wird wegen des Verdachts der Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht ermittelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-kleinkind-nach-sturz-aus-acht-metern-offenbar-unverletzt-21462.html

Weitere Nachrichten

Jan Wagner

© über dts Nachrichtenagentur

Literatur Dichter Jürgen Becker lobt neuen Büchner-Preisträger Jan Wagner

Der Dichter Jürgen Becker hat neuen Georg-Büchner-Preisträger Jan Wagner gelobt. Becker, der vor drei Jahren mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet wurde, hob ...

Belgische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Medien Hauptbahnhof in Brüssel evakuiert

Der Hauptbahnhof und der zentrale Grande-Place in Brüssel sind am Dienstagabend offenbar evakuiert worden. Örtlichen Medienberichten zufolge habe es am ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen