Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Doppelstockbett in einer Jugendherberge

© über dts Nachrichtenagentur

19.10.2014

Wettbewerbsverzerrung Jugendherbergen müssen um staatliche Unterstützung bangen

Das Deutsche Jugendherbergswerk pocht auf seinen Status der Gemeinnützigkeit.

Berlin – Die EU-Kommission prüft ab Montag, ob die deutschen Jugendherbergen zu unrecht staatliche Fördergelder erhalten und so den Wettbewerb verzerrt haben. Wie das „Handelsblatt“ (Montagausgabe) berichtet, sind zu der nicht-öffentlichen Anhörung Vertreter der Bundesministerien für Wirtschaft und Familie geladen.

Auf Anfrage bestätigen die Ministerien eine „ergebnisoffene“ Prüfung der Förderung von Jugendherbergen. Die Bundesregierung stehe dazu im engen, konstruktiven Kontakt mit der Kommission. „Inhalte dieses laufenden bilateralen Verfahrens unterliegen der Vertraulichkeit.“

Das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) pocht auf seinen Status der Gemeinnützigkeit. „Wie viele andere Träger im Bereich der Jugendhilfe erhalten wir für unsere gemeinnützige Arbeit gemäß der einschlägigen Verordnungen eine öffentliche Unterstützung“, sagte DJH-Geschäftsführer Bernd Dohn dem „Handelsblatt“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-jugendherbergen-muessen-um-staatliche-unterstuetzung-bangen-73873.html

Weitere Nachrichten

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

"Bild am Sonntag" Sönke Wortmann sieht sich nicht als „Frauentyp“

Regisseur Sönke Wortmann hatte in seiner Jugend kein Glück mit den Frauen. In einem Gespräch mit "Bild am Sonntag" sagte er: "Ein Frauentyp war ich leider ...

Weitere Schlagzeilen