Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge in einer "Zeltstadt"

© über dts Nachrichtenagentur

16.08.2017

Bericht Immer mehr Abschiebungen kurzfristig abgesagt

In 186 Fällen wehrten sich die Migranten heftig gegen den Rücktransport.

Berlin – Abschiebungen per Flugzeug müssen immer häufiger in letzter Minute abgebrochen werden, unter anderem weil die Betroffenen Widerstand leisten oder plötzlich krank sind.

Wie „Bild“ (Mittwoch) unter Berufung auf Zahlen des Bundesinnenministeriums berichtet, wurden im ersten Halbjahr 2017 bereits 387 Abschiebungen kurzfristig gestoppt. Das waren 71,2 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2016, als 226 Abschiebungen kurzfristig abgesagt werden mussten.

In 186 Fällen (+53,7 Prozent) wehrten sich die Migranten heftig gegen den Rücktransport. 61 (+110,3 Prozent) meldeten sich kurzfristig krank und waren nicht transportfähig. In 113 Fällen (+68,7 Prozent) weigerten sich die Flugzeugbesatzungen, die abzuschiebenden Personen in die Maschinen zu lassen.

27 Personen (+200 Prozent) konnten nicht heimgeflogen werden, weil ihre Herkunftsländer plötzlich die Aufnahme verweigerten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-immer-mehr-abschiebungen-kurzfristig-abgesagt-100538.html

Weitere Nachrichten

Fans im Fußballstadion

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Mayer will mehr Stadionverbote für Fußballrandalierer

Nach den schweren Fan-Krawallen beim DFB-Pokalspiel in Rostock hat der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Stephan Mayer (CSU), ein ...

Eier

© über dts Nachrichtenagentur

Eier-Skandal Agrarministerium hält an Kritik an Niedersachsen fest

Das Bundeslandwirtschaftsministerium hält an seiner Kritik am Umgang des Landes Niedersachsen mit dem Fipronil-Skandal fest. Niedersachsen als größter ...

Grüne auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

INSA-Umfrage Grüne und AfD stärker

Grüne und AfD legen laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA in der Wählergunst zu: Im aktuellen Meinungstrend, den das Institut für die ...

Weitere Schlagzeilen