Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Autobahn-Baustelle

© über dts Nachrichtenagentur

01.09.2013

Investitionsprogramm IG BAU fordert 12 Milliarden für Verkehrswege

„Angesichts gut gefüllter Kassen“ sei das leistbar.

Berlin – Ein Milliarden schweres Investitionsprogramm für die Verkehrswege hat die Gewerkschaft IG BAU gefordert. Der Bund müsse „pro Jahr mindestens zwölf Milliarden Euro“ zusätzlich in die Infrastruktur stecken, sagte der Gewerkschafts-Vize Robert Feiger dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Angesichts gut gefüllter Kassen“ sei das leistbar. „Dazu brauchen wir keine Pkw-Maut“.

Feiger soll am 10. September zum neuen Vorsitzenden der IG BAU und damit zum Nachfolger von Klaus Wiesehügel gewählt werden.

Der Automobilclub ADAC unterstützt die IG BAU und fordert ebenfalls mehr Mittel für den Straßenbau: 2,5 bis drei Milliarden Euro pro Jahr zusätzlich – ohne Maut. Ein ADAC-Sprecher zu „Focus“: „Angesichts der hohen Abgaben für Autofahrer erübrigt sich jede Diskussion darüber.“

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hält für die nächsten vier Jahre fünf Milliarden Euro zusätzlich für nötig, die er teils durch eine Pkw-Maut finanzieren will.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-ig-bau-fordert-12-milliarden-fuer-verkehrswege-65372.html

Weitere Nachrichten

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Tarifverdienste im ersten Quartal um 2,8 Prozent gestiegen

Die Tarifverdienste – gemessen am Index der tariflichen Monatsverdienste einschließlich Sonderzahlungen – sind im ersten Quartal 2017 durchschnittlich 2,8 ...

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

IG Metall Interesse an Sozialwahl unbefriedigend

Kurz vor dem Ende der Sozialwahl 2017 an diesem Mittwoch hat die IG Metall Reformen angemahnt. "Für große Teile der Bevölkerung ist die Selbstverwaltung ...

Weitere Schlagzeilen