Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Anton Hofreiter

© über dts Nachrichtenagentur

27.03.2014

Grüne Hofreiter hält Koalition mit Linken oder Union offen

„Wir wollen gesprächsfähig bleiben sowohl zur Linken als auch zur Union.“

Berlin – Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag Anton Hofreiter will seine Partei für Koalitionen mit Linkspartei und Union offen halten. „Rot–Grün wird auch in Zukunft unsere bevorzugte Option sein, aber nicht unsere einzige. Wir wollen gesprächsfähig bleiben sowohl zur Linken als auch zur Union“, sagte Hofreiter im Interview mit der Zeitung „Bild“. Er fügte hinzu: „Die Gräben zur Union sind noch da, aber sie sind nicht unüberwindbar.“

Der Fraktionsvorsitzende der SPD Thomas Oppermann (59) schloss in dem gemeinsamen Gespräch ein rot-rot-grünes Bündnis nach der Bundestagswahl im Jahr 2017 nicht aus. „In dreieinhalb Jahre werden die Karten neu gemischt. Das ist noch lange hin“, sagte Oppermann. „Im Moment halte ich Rot-Rot-Grün für unwahrscheinlich.“

Oppermann kritisierte dabei Unterstürzung aus Reihen der Linken für Russlands Präsidenten Wladimir Putin: „Die Linke kann es nicht. In der Außen- und Europapolitik haben sie kein Konzept, das Deutschlands Verantwortung in der Welt gerecht wird.“

Mit Blick auf die Grünen sagte Oppermann: „Wir regieren in sechs Ländern erfolgreich mit den Grünen zusammen. Aber im Bund werden wir bis 2017 mit der Union zusammenarbeiten.“

Seine Fraktion bezeichnete Oppermann als den „Motor der Großen Koalition“. Bei Mindestlohn, Renten und Mietpreisbremse werde die Große Koalition „nach sechs Monaten mehr für die Menschen getan haben, als die Vorgängerregierung in vier Jahren“, sagte Oppermann. „Wir sollten uns die Maßnahmen nur nicht selbst kaputtreden“, fügte er an.

Hofreiter kritisierte die Rentenreform der Großen Koalition: „Durch ihre Rentengeschenke macht die GroKo die Rente nur noch unsicherer, weil Mütterrente und Rente mit 63 nicht seriös finanziert sind.“ Trotz aller Kritik wolle er aber nicht „kraftmeierisch“ auftreten. „Die Bürger haben die Nase voll davon, dass alle Vorschläge immer nur schlecht gemacht werden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-hofreiter-haelt-koalition-mit-linken-oder-union-offen-70197.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen