Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gregor Gysi

© über dts Nachrichtenagentur

02.05.2015

Linke Gysi spricht in BND-Affäre von Landesverrat

„Das ist politische Spionage und Wirtschaftsspionage und als Landesverrat strafbar.“

Berlin – Linken-Fraktionschef Gregor Gysi hat in der Affäre um die Abhöraktivitäten des Bundesnachrichtendienstes (BND) von Landesverrat gesprochen.

„Es ist ein Skandal, dass der BND für die USA bis in die höchsten Spitzen und in Unternehmen in ganz Europa spioniert hat“, sagte Gysi dem „Mannheimer Morgen“. „Das ist politische Spionage und Wirtschaftsspionage und als Landesverrat strafbar.“

Das Bundeskanzleramt sei für die Kontrolle des BND zuständig, so der Linken-Politiker weiter. Wenn das Kanzleramt von den Abhöraktivitäten des BND nichts gewusst habe, funktioniere die Kontrolle nicht. Sollte das Kanzleramt hingegen davon gewusst haben, hätten sich die Betreffenden an Straftaten beteiligt, so Gysi weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gysi-spricht-in-bnd-affaere-von-landesverrat-82927.html

Weitere Nachrichten

Stephan Mayer CSU

© Henning Schacht / CC BY-SA 3.0 DE

Tschetschenische Asylanträge Union verlangt beschleunigte Bearbeitung

Nach den jüngsten Razzien gegen Tschetschenen unter Terrorverdacht hat die Union eine beschleunigte Bearbeitung von Asylanträgen von Tschetschenen durch ...

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Weitere Schlagzeilen