Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gregor Gysi

© über dts Nachrichtenagentur

29.01.2015

"Maybrit Illner" Gysi schließt Links-Rechts-Koalition in Deutschland aus

Ein vergleichbares Bündnis halte er für „ausgeschlossen“.

Berlin – Der Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion, Gregor Gysi, hat einer möglichen Links-Rechts-Koalition nach griechischem Vorbild in Deutschland eine Absage erteilt: Ein vergleichbares Bündnis halte er für „ausgeschlossen“, sagte Gysi am Donnerstag in der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“.

Das Votum in Griechenland wertete der Linken-Politiker auch als eine Niederlage für Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Troika-Politik sei dort abgewählt worden.

Aus der griechischen Parlamentswahl am vergangenen Sonntag war das linke Parteienbündnis Syriza als stärkste Kraft hervorgegangen, hatte die absolute Mehrheit aber knapp verpasst. Deshalb ging Syriza eine Koalition mit der national-konservativen und rechtspopulistischen Partei „Unabhängige Griechen“ ein.

Die beiden Parteien hatten im Wahlkampf mit der Forderung um Stimmen geworben, dass die Sparpolitik in dem Euro-Krisenland sofort beendet werden müsse.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gysi-schliesst-links-rechts-koalition-in-deutschland-aus-77581.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen