Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Jamila Schäfer

© über dts Nachrichtenagentur

09.07.2019

Grüne Vize Jamila Schäfer sieht bei Wahlen Trend nach links

„Da fühlt man sich dann nicht wirklich ernst genommen.“

Berlin – Die stellvertretende Grünen-Vorsitzende Jamila Schäfer sieht in der Jugend eine politische Entwicklung nach links.

„Wenn wir uns einfach die Ergebnisse der Europawahl anschauen, dann sieht man schon, dass die jüngeren Leute linker wählen“, sagte die 26-jährige Studentin der „Welt“. „Die Klimafrage als die soziale Frage des 21. Jahrhunderts gewinnt gerade unter jungen Leuten an Relevanz. Viele verstehen, dass ökologische Fragen und Gerechtigkeitsfragen erstens zusammengehören und zweitens nicht an nationalen Grenzen Halt machen.“

Schäfer, die von 2015 bis 2017 Sprecherin der Grünen Jugend war, fügte hinzu: „Politik, die sich ohne nationale Scheuklappen für das Gemeinwohl einsetzt und nach einer Welt strebt, in der möglichst allen ein Leben in Würde und Freiheit zuteil werden kann, ist im Aufwind. Und damit auch linke Politik.“ Hinzu komme, so Schäfer, „dass Konservative anscheinend Probleme haben, mit jungen Leuten zu reden und offensichtlich notwendige Veränderungen anzustoßen“.

Die Koordinatorin für europäische und internationale Politik im Grünen-Vorstand nannte als Beispiele, „dass die CDU sich immer noch nicht auf einen CO2-Preis geeinigt hat“ und die Reaktionen auf das Video des YouTubers Rezo vor der Europawahl, dessen Kritik die Union nicht ernst genommen habe. „Das ist auch bei den Reaktionen von Konservativen auf `Fridays for Future` so“, sagte Schäfer. „Da fühlt man sich dann nicht wirklich ernst genommen.“

Die Grünen-Politikerin bekräftigte ihre Skepsis gegenüber schwarz-rot-goldenen Fahnen in Fußballstadien. Sie „finde weiterhin, dass wir im Interesse des Sports wachsam sein sollen, ab wann bestimmte Dynamiken bei großen Fan-Aufgeboten nationalistische Züge bekommen können“. Denn „in ganz Europa haben auch die Rechten und Nationalisten und Anti-Europäer Zulauf“.

Auf Nachfrage sagte Schäfer, gleichwohl dürfe man Fahnen seiner Nationalmannschaft schwenken – „erst wenn damit eine Abwertung anderer einhergeht, wird es problematisch“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gruenen-vize-jamila-schaefer-sieht-bei-wahlen-trend-nach-links-114014.html

Weitere Meldungen

Luft-Messstation

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit der Deutschen spricht sich für CO2-Steuer aus

Eine Mehrheit von 55 Prozent der Bundesbürger befürwortet eine Steuer auf CO2, 39 Prozent sprechen sich dagegen aus. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von ...

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

Abbau von Altschulden Bund bietet Kommunen erstmals Hilfe an

Die Regierungskommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" bricht in ihrem Abschlussbericht mit einem Tabu und stellt den Kommunen Bundeshilfen beim Abbau ...

Evangelische Kirche

© über dts Nachrichtenagentur

Gerettete Flüchtlinge EKD-Chef fordert Verteilungsmechanismus

Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm setzt sich für eine großzügigere Aufnahme von Flüchtlingen ein, die im Mittelmeer aus Seenot gerettet werden. ...

"Nordkreuz" Klingbeil fordert entschlossenere Aufklärung rechter Netzwerke

Nach übereinstimmenden Medienberichten über mutmaßlich rechtsterroristische Pläne der Nordkreuz-Gruppe in Mecklenburg-Vorpommern fordern Politiker in Bund ...

CDU Klöckner kritisiert verschleppte Dünge-Reform

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) klagt über mangelnde Kooperationsbereitschaft aus den Bundesländern bei der Verschärfung der ...

"Soko Rex" Sachsen will verstärkt gegen Rechtsextremismus vorgehen

Die sächsische Regierung will künftig verstärkt gegen Rechtsextremismus vorgehen. Unter anderem soll eine neue "Soko Rex" am Landeskriminalamt eingerichtet ...

Fall Lübcke Leutheusser-Schnarrenberger kritisiert Behörden

Die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat im Mordfall des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke die ...

Mietsteigerungen Mieterbund sieht Lambrechts Enteignungs-Vorstoß mit Skepsis

Der Deutsche Mieterbund hat mit Skepsis auf den Vorstoß von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) reagiert, private Wohnungsunternehmen notfalls ...

Söder Kohleausstieg bis 2030 mit Gaskraftwerken möglich

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will den Kohleausstieg bis zum Jahr 2030 mit dem Ausbau von Gaskraftwerken möglich machen. "Es ist die ...

CSU Söder gegen Öffnung der Union zur AfD

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat einer Öffnung der Union zur AfD eine klare Absage erteilt. "Für mich ist klar: Die AfD ist keine normale ...

CSU Söder lehnt CDU-Vorschlag für Zentralabitur ab

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat dem Vorschlag der baden-württembergischen CDU für ein baldiges Zentralabitur eine Absage erteilt. ...

FDP Sprachförderung in Kitas „massiv gefährdet“

Die FDP sieht die vom Bund geförderte Sprachförderung in Kitas als "massiv gefährdet" an. "Ministerin Franziska Giffey muss rasch ein neues Konzept ...

Klimakrise Viele Flüsse führten 2018 extremes Niedrigwasser

Neun der 15 größten Flüsse Deutschlands haben im vergangenen Jahr an mehr als hundert Tagen extremes Niedrigwasser geführt. Das berichtet die "Rheinische ...

Bericht Regierung räumt erhebliche Ungleichheiten zwischen Regionen ein

Die Bundesregierung hat offiziell festgestellt, dass es große Ungleichheiten zwischen den Regionen in Deutschland gibt. Es bestünden "erhebliche ...

Bericht Einigung auf Geldspritze für 120 Kliniken

Krankenkassen und die Krankenhausgesellschaft haben sich laut einem Bericht der Bild-Zeitung auf eine Liste mit 120 Kliniken geeinigt, die jeweils 400.000 ...

SPD-Vorsitz Roth ruft „Elefanten der Partei“ zu Kandidatur auf

Michael Roth, sozialdemokratischer Bundestagsabgeordneter und Staatsminister im Auswärtigen Amt, fordert die politischen Schwergewichte seiner Partei auf, ...

Klimaschutz Verbraucherschützer für höhere Spritpreise

In den Streit um die geplante Einführung eines CO2-Preises mischt sich jetzt auch die Verbraucherseite ein. "Die Verbraucher wollen das", sagte der Chef ...

SPD Weil wirft Altmaier Klimaschutz-Blockade vor

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vorgeworfen, den Klimaschutz zu blockieren. Altmaier ...

Streit in der Großen Koalition Schäuble bringt Unions-Minderheitsregierung ins Gespräch

Vor dem Hintergrund des wachsenden Streits in der Großen Koalition hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) eine Minderheitsregierung ins Gespräch ...

CO2-Bepreisung SPD-Fraktionsvize Miersch kritisiert Altmaier

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich mit Kritik an Überlegungen des Umweltministeriums zur Bepreisung von CO2 den Zorn der SPD ...

CDU Wirtschaftsminister verteidigt Stellenabbau bei Deutscher Bank

Vor dem Aufsichtsratstreffen der Deutschen Bank hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier Verständnis für einen möglichen Stellenabbau in dem ...

CDU Altmaier kritisiert CO2-Steuerkonzept von Umweltministerium

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die Pläne des Bundesumweltministeriums für eine CO2-Steuer hart kritisiert. "Wir müssen als Regierung ...

SPD Lambrecht will besseren Schutz vor Kostenfallen

Die neue Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will Verbraucher besser vor Kostenfallen schützen. "Es ist nicht hinnehmbar, dass Verbraucher ...

AfD Meuthen will mehr Unterstützung für Parteiausschlussverfahren

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen verlangt von Funktionären seiner Partei die Werbung für Parteiausschlussverfahren des Bundesvorstands gegen radikale Mitglieder. ...

Giffey SPD soll stärker für Ordnungsprinzipien eintreten

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat ihre Partei aufgefordert, stärker als bisher für Ordnungs- und Leistungsprinzipien einzutreten. Die ...

Kipping Potenzielle Opfer von „Nordkreuz“ müssen informiert werden

Linken-Chefin Katja Kipping hat vor dem Hintergrund neuer Enthüllungen über die Aktivitäten des rechtsextremistischen Netzwerkes "Nordkreuz" gefordert, ...

Bremen SPD-Parteitag stimmt Koalitionsvertrag für Rot-Grün-Rot zu

Der Bremer SPD-Landesverband hat dem Koalitionsvertrag für ein rot-grün-rotes Regierungsbündnis in dem Bundesland zugestimmt. Ein Parteitag des ...

Forsa Grüne weiter gleichauf mit CDU/CSU

Die politische Stimmung in Deutschland bleibt stabil. Im RTL/n-tv-Trendbarometer von Forsa sind die Grünen weiterhin gleichauf mit der Union, SPD und AfD ...

Patzelt Minderheitsregierung in Sachsen wäre kleineres Übel

Der Dresdner Politikwissenschafter und CDU-Berater Werner J. Patzelt plädiert nach der Landtagswahl in Sachsen am 1. September für ein Regieren mit ...

SPD Neue Justizministerin glaubt an GroKo bis 2021

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) ist davon überzeugt, dass die Große Koalition trotz der massiven Turbulenzen noch zwei Jahre hält. "Ich ...

SPD Altkanzler Schröder kritisiert Klima-Debatte

Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) warnt vor der Dominanz einer alles beherrschenden Klima-Debatte: "Wir diskutieren aktuell so gut wie alles ...

Hasskommentare im Internet FDP lehnt härtere Strafen ab

Im Kampf gegen Hetze im Internet hat sich die FDP im Bundestag gegen eine Verschärfung des Strafrechts ausgesprochen. "Es ist gut, Hass und Beleidigungen ...

Justizministerin Enteignungen können „das richtige Mittel sein“

Die neue Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hält die Enteignung privater Wohnungsbaugesellschaften unter bestimmten Bedingungen für geboten. ...

Weitere Nachrichten