Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

30.05.2017

Incirlik-Streit Grünen-Verteidigungsexpertin Brugger will sofortigen Abzug

Die Bundesregierung solle Rückgrat zeigen.

Berlin – Die Grünen-Verteidigungsexpertin Agnieszka Brugger fordert den sofortigen Abzug der Bundeswehr vom türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik.

„Anstatt sich Woche um Woche immer auf das Neue vorführen zu lassen, sollte die Bundesregierung Rückgrat zeigen und den überfälligen Abzug aus Incirlik in die Wege leiten“, sagte Brugger der „Heilbronner Stimme“ (Mittwoch).

„Vor allem angesichts der dramatischen Entwicklungen in der Türkei, aber auch aufgrund der Erpressungsversuche rund um die Abgeordnetenbesuche und der zahlreichen Probleme dieses Einsatzes, wäre ein Abzug aber schon längst dringend geboten gewesen“. Die Bundesregierung sei mit ihrem nachgiebigen Kurs gegenüber Präsident Erdogan völlig gescheitert – wenn einem Affront immer prompt der nächste folge. Es sei höchst naiv, nach all den Provokationen weiter auf das Prinzip Gutgläubigkeit zu setzen.

Den selbstverständlichen Besuch in Konya als Erfolg der Bundesregierung darzustellen, sei laut Brugger „ein durchsichtiges Ablenkungsmanöver, da es sich hier um einen NATO-Stützpunkt handelt. Das grenzt an eine unverschämte Farce gegenüber dem Parlament. Auch die Abgeordneten der Koalition dürfen sich hier nicht so billig hinters Licht führen lassen“.

Gerade die SPD solle angesichts ihrer großen Töne der letzten Tage jetzt nicht einknicken, sondern dem Antrag der Opposition zum Abzug aus Incirlik zustimmen, so Brugger weiter.

Der Dauerstreit zwischen Berlin und Ankara um den Besuch von Bundestagsabgeordneten bei den deutschen Soldaten droht zur Belastung für die Große Koalition zu werden. Die Bundestagsfraktion des Unionskoalitionspartner SPD will in ihrer Sitzung an diesem Dienstag einen Beschluss zum Abzug der deutschen Soldaten von dem türkischen Luftwaffenstützpunkt fassen. Allerdings hat die SPD dem Vernehmen nach mit Kanzlerin Merkel abgesprochen, dass Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) möglicherweise einen letzten Schlichtungsversuch in Ankara unternimmt, bevor Deutschland seine Soldaten aus der Türkei holt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gruenen-verteidigungsexpertin-brugger-will-sofortigen-incirlik-abzug-97469.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen