Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

28.04.2019

"Dicht am Wasser gebaut" Grünen-Chef muss bei kitschigen Filmen weinen

„Seit ich Vater bin, habe ich erstaunlich dicht am Wasser gebaut.“

Berlin – Grünen-Chef Robert Habeck muss seit der Geburt seiner Kinder bei kitschigen Filmen weinen.

„Seit ich Vater bin, habe ich erstaunlich dicht am Wasser gebaut. Bei Filmen, die ich eher pathetisch und kitschig finde, merke ich häufig: Oh nee, jetzt kriege ich feuchte Augen“, sagte Habeck der „Bild am Sonntag“.

Als belastend empfindet es Habeck, dass er als Grünen-Vorsitzender die Hälfte der Nächte nicht zu Hause bei der Familie, sondern in Hotels verbringt. „Hotels sind das Gegenteil von Heimat: Dort werden einem jeden Tag die Handtücher gewechselt, das Zimmer geputzt, es kümmern sich andere. Aber Heimat ist für mich etwas, um das man sich selbst kümmert, für das man sorgt. Hotels sind eben nicht mein Zuhause, man hängt da allein, das ist schon manchmal ein doofes Gefühl“, so der Grünen-Chef weiter.

Gegen das Gefühl der Einsamkeit hilft ihm Sport: „Im Fitnessraum oder wenn ich Turnschuhe eingepackt habe, gehe ich laufen. Aber das schaffe ich nicht immer. Wenn ich um 23 Uhr kaputt in das Zimmer komme, dann zappe ich noch eine halbe Stunde durch die Programme und schlafe ein“, so Habeck.

Seit er so viel in Hotels schlafe, genieße er die alltäglichen Arbeiten Zuhause viel mehr. „Früher waren Hotels was Besonderes für mich, jetzt ist die Normalität, die früher oft lästig war, das Besondere: Einkaufen, Fahrradflicken, Fensterputzen, Rasenmähen“, so der Grünen-Politiker weiter.

Für viel Aufmerksamkeit sorgt Habecks verwuschelte Frisur, die für einen Spitzenpolitiker eher ungewöhnlich ist. Der Grünen-Chef hob hervor, wie pflegeleicht sein Look sei. Morgens im Bad brauche er für seine Haare extrem wenig Zeit: „Nicht messbar. Zwei Sekunden“, sagte Habeck der „Bild am Sonntag“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gruenen-chef-muss-bei-kitschigen-filmen-weinen-110760.html

Weitere Meldungen

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Söder will Förderungsprogramm für KI-Forschung

Angesichts eines drohenden Konjunktureinbruchs hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ein massives Förderungsprogramm für moderne ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD und Grüne verlieren

Sowohl die SPD als auch die Grünen haben an Zustimmung in der von Emnid gemessenen Wählergunst verloren. Im Sonntagstrend, den das ...

Markus Söder

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Söder beklagt Umgang mit Automobilindustrie

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat den bisherigen Umgang mit der deutschen Automobilindustrie beklagt. "Überall sind Fehler begangen ...

CSU Söder will massive Entlastung des Mittelstandes

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder (CSU) hat eine massive Entlastung des Mittelstandes gefordert. "Ohne schwarzzumalen: Die ...

CDU Wirtschaftsminister lehnt Heil-Pläne für Paketbranche ab

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) weist die Pläne von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für eine Nachunternehmerhaftung in der Paketbranche ...

Urteil Bundesverfassungsgericht lehnt NPD-Eilantrag ab

Das Bundesverfassungsgericht hat einen Eilantrag der NPD auf Verpflichtung zur Ausstrahlung eines Wahlwerbespots abgelehnt. Eine Verfassungsbeschwerde in ...

Grüne Tübinger Oberbürgermeister verschickt erste Enteignungs-Briefe

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat die ersten 20 Briefe an Grundstückseigentümer verschickt, die er notfalls enteignen will, wenn sie ...

Monopolstellungen Grüne wollen „Daten-Sharing-Pflicht“ für Digitalkonzerne

Die Grünen halten es für überfällig, die Dominanz großer Digitalkonzerne mit schärferen Regeln aufzubrechen und fordern eine "Daten-Sharing-Pflicht". "Die ...

"Komunat" Online-Matching-Tool soll Jungwähler animieren

Mit einem neuen digitalen Tool sollen in Baden-Württemberg junge Wählerinnen und Wähler zur Stimmabgabe animiert werden. Der "Komunat", ein Pilotprojekt ...

Bericht AfD wirkmächtigste Partei auf Facebook

Rund 85 Prozent aller weiterverbreiteten Beiträge deutscher Parteien im sozialen Netzwerk Facebook stammen laut eines Medienberichts von der AfD. Das ergab ...

Bericht Transsexuelle nutzen Gesetzeslücke

Das Gesetz zum sogenannten dritten Geschlecht wird laut eines Medienberichts gegen die Absicht des Gesetzgebers von transsexuellen Personen genutzt, um ...

SPD Arbeitsminister legt Gesetzentwurf für Paketdienste vor

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will Paketzustellern faire Arbeitsbedingungen und bessere Bezahlung per Gesetz sichern. Heil legt dazu jetzt ...

Bund-Länder-Positionspapier Grüne wollen stärkere Kontrolle der Verfassungsschutzbehörden

Die Grünen wollen mehr Kontrolle über die Arbeit der Verfassungsschutzämter im Bund und in den Ländern. "Während die Bundesregierung bezüglich der ...

INSA AfD in Sachsen auf neuem Hoch

Das Meinungsforschungsinstitut INSA sieht die AfD in Sachsen derzeit bei 26 Prozent und damit so stark wie nie. Das berichtet "Bild" (Samstagausgabe). Bei ...

Kampf gegen Tabakkonsum SPD beharrt auf Werbeverbot für elektrische Rauchmittel

Der Streit in der Großen Koalition um das Werbeverbot für Tabakwaren schwelt weiter: Die SPD beharrt auf ihrer Position, im Zuge des geplanten Verbots für ...

Verkehrsministerium 17 Vorfälle mit Drohnen an Flughäfen in 2019

An deutschen Flughäfen hat es in diesem Jahr bereits 17 Vorfälle mit Drohnen gegeben. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine ...

SPD Barley unterstützt Vestager-Vorstoß gegen Digitalkonzerne

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) unterstützt den Vorschlag von EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager, dominante Digitalkonzerne wie ...

Europawahl AfD setzt auf Klimawandel als Thema

Die AfD hat ein neues Themengebiet für sich entdeckt: Nachdem die Partei sich bislang vor allem über die Euro- und die Asylpolitik profiliert hat, will sie ...

FDP wählt Parteispitze Teuteberg neue Generalsekretärin

Linda Teuteberg ist neue Generalsekretärin der FDP. Die 38-jährige Bundestagsabgeordnete aus Brandenburg wurde am Freitag auf dem 70. ordentlichen ...

Umweltministerin Klimawandel in Deutschland beschleunigt sich

Umweltministerin Svenja Schulze hat alarmiert auf die Dürre schon im Frühjahr reagiert. "Ich mache mir Sorgen, dass sich der Klimawandel in Deutschland ...

Köln Oberbürgermeisterin lehnt City-Maut ab

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker hält eine City-Maut in ihrer Stadt zurzeit nicht für eine Option. "Ich habe das bereits 2015 geprüft und davon ...

Bildungsministerin Schulen sollen gegen Rechts vorgehen

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) sieht die Schulen in der Pflicht, gegen Rechtspopulismus in Deutschland vorzugehen. "Diese Zahlen sind eine ...

Dürregefahr Union will Bauern helfen

Angesichts von Trockenheit und Dürregefahr stellt die Union im Bundestag Erleichterungen bei der Schadensregulierung für Land- und Forstwirte in Aussicht. ...

Bericht Kommunen lehnen City-Maut ab

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, hat eine City-Maut in deutschen Städten entschieden abgelehnt. ...

Giegold Abgesagte Bankenfusion Niederlage für Scholz

Der Spitzenkandidat der Grünen für die Europawahl im Mai, Sven Giegold, begrüßt die abgesagte Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank und sieht darin ...

Linke Bartsch schließt grün-rot-rote Koalition aus

Der Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion, Dietmar Bartsch, schließt trotz des anhaltenden Umfragehochs der Grünen eine grün-rot-rote Koalition unter ...

FDP Teuteberg geht auf „Fridays for Future“-Schüler zu

Die designierte FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg geht auf die Schüler zu, die bei den "Fridays for Future"-Demonstrationen gegen die aktuelle ...

Zielvereinbarungen FDP plant Alternativ-Modell zur Frauenquote

Die FDP will ohne Quote mehr Frauen in Führungspositionen in der Partei bringen. "Dafür setzen wir auf ein Modell, bei dem die Parteiuntergliederungen ...

Techniker Krankenkasse TK-Chef fürchtet negative Folgen des Sofortprogramms Pflege

Der Vorstandsvorsitzende der Techniker Krankenkasse (TK), Jens Baas, hat vor negativen Folgen des von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf den Weg ...

Baustaatssekretärin Bundesregierung kommt mit „Wohnraumoffensive“ nicht voran

Die Bundesregierung kommt mit ihrer "Wohnraumoffensive" für 1,5 Millionen neue Wohnungen nicht voran. Die neue Baustaatssekretärin Anne Katrin Bohle hat an ...

FDP Lindner will Enteignungs-Artikel aus Grundgesetz streichen

Wegen des Berliner Volksbegehrens zur Enteignung von Wohnungskonzernen will die FDP-Spitze per Grundgesetzänderung dem Vorhaben die juristische Grundlage ...

Ganztagsbetreuung an Grundschulen Städtetag will mehr Geld

Städtetagspräsident Markus Lewe hat deutlich mehr Geld für den geplanten Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung an Grundschulen gefordert. "Die Kommunen sind ...

Ehegatten-Nachzug Ein Drittel scheitert an Deutsch-Test im Ausland

Ein Drittel aller Ausländer, die zu ihrem Ehemann oder ihrer Ehefrau nach Deutschland ziehen wollen, scheitert am Deutsch-Test in ihrem Heimatland. 2018 ...

Weitere Nachrichten