Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Grünen-Parteitag 2018

© über dts Nachrichtenagentur

09.05.2019

Pestizide Grüne wollen Umsetzung strenger EU-Zulassungsverfahren

Deutschland dürfe „nicht bremsen beim Bienen- und Insektenschutz“.

Berlin – Die Grünen im Bundestag fordern von der Bundesregierung, die Europäische Kommission zu zwingen, die strengen Bienen-Leitlinien bei der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln anzuwenden.

„Die Anwendung der EU-Bienenleitlinie wird seit Jahren von der Bundesregierung und anderen Mitgliedsstaaten blockiert und damit verhindert, dass neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu Pestizid-Risiken für Bestäuber berücksichtigt werden“, sagte Harald Ebner, Sprecher für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik der Grünen-Bundestagsfraktion, den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). Deutschland dürfe „nicht bremsen beim Bienen- und Insektenschutz“.

Brüssel sieht bislang eine schrittweise Einführung der 2013 von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) vorgelegten strengeren Risikobewertung von Pestiziden vor. Die Bundesregierung will sich dem Vorgehen offenbar anschließen.

„Damit würden wichtige Verbesserungen der Zulassungsverfahren faktisch erneut auf den Sankt Nimmerleinstag verschoben“, kritisierte der Grünen-Politiker. Chronische Risiken sowie „Folgen für Wildbienen bei der Risikobewertung“ würden weiter ignoriert. „Damit bleiben bienenschädliche Stoffe weiter auf dem Markt“, so Ebner weiter.

Die Grünen verlangen in ihrem Bundestagsantrag, dass Deutschland dem Kommissionsplan nur dann im Europäischen Rat zustimmt, wenn konkrete Fristen für die vollständige Umsetzung der EFSA-Bienenleitlinien und die Einführung von Prüfverfahren für chronischer Auswirkungen sowie Effekte auf Bienenlarven und Wildbienen vorgesehen seien.

Außerdem sprechen sich die Grünen für eine zügige EFSA-konforme Überprüfung aller systemischen Pestizidwirkstoffe, insbesondere Thiacloprid, Acetamiprid, Sulfoxaflor, Cyantraniliprol und Flupyradifuron, aus. Bis zum Abschluss dieses Prozesses sollten die deutschen Zulassungsbehörden angewiesen werden, die Zulassungen von Pestiziden auf Basis dieser Wirkstoffe auszusetzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gruene-wollen-umsetzung-strenger-eu-zulassungsverfahren-fuer-pestizide-111276.html

Weitere Meldungen

Senioren mit Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Steuerschätzung Union lehnt Grundrente ab

Unmittelbar vor der Steuerschätzung erteilt die Union der Grundrente eine Absage. "Wir werden auf die geringeren Steuereinnahmen mit einem kühlen Kopf reagieren. ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lindner verlangt vor Steuerschätzung Ausgabenstopp

Unmittelbar vor der Steuerschätzung hat FDP-Chef Christian Lindner einen Ausgabenstopp verlangt. "Ich fordere die Regierung auf, ein Moratorium zu ...

Kinder in einer Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Kühne-Hörmann will Zwang zum Fasten bei Kindern bestrafen

Nachdem mehrere Schuldirektoren die negativen Konsequenzen des Fastens muslimischer Schüler in Deutschland für ihre Mitarbeit im Unterricht beklagt haben, ...

Steuerschätzung Chef der Wirtschaftsweisen will Soli-Abschaffung

Als Konsequenz aus der ernüchternden Steuerschätzung, die Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) an diesem Donnerstag vorlegt, fordern führende Ökonomen ...

CDU Chef der Kultusministerkonferenz stellt Abitur-Beschwerden infrage

Der Vorsitzende der Kultusministerkonferenz (KMK), Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU), bezweifelt die Rechtmäßigkeit der Abiturienten-Beschwerden ...

Kohleausstieg Ostdeutsche CDU-Politiker kritisieren Fördergesetz

Mit Hilfen von bis zu 40 Milliarden Euro will die Bundesregierung den Strukturwandel in den west- und ostdeutschen Braunkohleregionen in den kommenden 20 ...

CSU Dobrindt verlangt Wachstumsimpulse durch Steuersenkungen

Vor dem Hintergrund der für Donnerstag erwarteten Steuerschätzung hat der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt, neue ...

Tempolimit auf Autobahnen Union, AfD und FDP gegen Grünen-Vorstoß

In den Bundestagsfraktionen von CDU/CSU, FDP und AfD wird der geplante Bundestagsantrag der Grünen für ein bundesweites Tempolimit von 130 Kilometer pro ...

Mindereinnahmen Paritätischer Wohlfahrtsverband will steuerpolitischen Kurswechsel

Angesichts der sich abzeichnenden Mindereinnahmen im Bundeshaushalt um mindestens 15 Milliarden Euro entgegen der bisherigen Prognosen mahnt der ...

Bericht AfD-Politiker sorgt für Eklat im Rechtsausschuss

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Roman Reusch hat laut eines Zeitungsberichts in der Sitzung des Rechtsausschusses des Bundestages am Mittwoch für einen Eklat ...

CDU Altmaier stoppt Standortschließungen der Bundesnetzagentur

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die für Ende des Jahres geplanten Schließungen zweier Standorte der Bundesnetzagentur in Neubrandenburg ...

Sinkende Steuereinnahmen DGB warnt GroKo vor neuer Sparpolitik

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat Union und SPD vor einer neuen Sparpolitik wegen der erwarteten Einbußen bei den Steuereinahmen gewarnt. "Ich kann ...

Gesetzesinitiativen Ärztepräsident kritisiert Spahn-Vorstöße

Der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, hat sich kritisch über die zahlreichen Gesetzesinitiativen von Gesundheitsminister Jens Spahn ...

SPD Klingbeil mahnt weitere Investitionen für Sozialpolitik an

Trotz der abflauenden Konjunktur und der erwarteten Steuermindereinnahmen hat SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil weitere Investitionen und Ausgaben für ...

Bundesinnenministerium Asylanträge im April unter Vorjahresniveau

Im April 2019 ist die Zahl der in Deutschland gestellten Asylanträge im Vorjahresvergleich um 6,2 Prozent gesunken. Die Gesamtzahl der Asylanträge lag bei ...

SPD Scholz attackiert Union in Kühnert-Debatte

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat die Union in der Debatte über die Äußerungen von Juso-Chef Kevin Kühnert attackiert. Es sei nicht mehr ...

CDU Ostbeauftragter weist Kritik an Einheits-Kommission zurück

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte (CDU), hat die Kritik von Linken und Grünen an der Besetzung der Kommission zu den Jubiläen von 30 ...

Jusos Kühnert weist Kritik an seinen Sozialismus-Thesen zurück

Der Bundesvorsitzende der Jusos, Kevin Kühnert, hat die Kritik an seinen Sozialismus-Thesen scharf zurückgewiesen. Manche bekämen beim Wort Sozialismus ...

Organspende Ärztepräsident sieht Widerspruchslösung skeptisch

Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat sich skeptisch zur Widerspruchslösung bei der Organspende geäußert. Er befürchte, dass eine solche Reform ...

Kühnert-Debatte Wagenknecht kritisiert Haltung der SPD-Spitze

Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat der SPD-Führung vorgeworfen, sich vor der von Juso-Chef Kevin Kühnert entfachten Sozialismus-Debatte ...

SPD Klingbeil nennt AKK zu „rückwärtsgewandt“ für das Kanzleramt

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer einen "rückwärtsgewandten" Kurs vorgeworfen und ihr Chancen auf das ...

Taxi-Gesetz SPD will Uber strenger kontrollieren

In der Bundesregierung formiert sich Widerstand gegen das neue Taxi-Gesetz von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), welches dem Fahrdienstleister ...

Gedenkjahr Linke und Grüne wollen in Einheitskommission mitreden

Linke und Grüne beklagen, dass die Regierung keine Vertreter der Opposition in die Kommission "30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit" ...

Schulz SPD braucht „Zukunftsbotschaft“

Ex-SPD-Chef Martin Schulz rät seiner Partei zu einer grundlegend neuen Ansprache. "Die Sozialdemokratie muss eine Zukunftsbotschaft entwickeln", sagte er ...

Bericht FDP will begleitetes Fahren ab 16 Jahren

Die FDP will das begleitete Autofahren bereits für Jugendliche ab 16 statt 17 Jahren ermöglichen. "Das schrittweise Heranführen Jugendlicher an das ...

CDU Haushaltspolitiker gegen weitere Steuersenkungen

Haushaltspolitiker der Unionsfraktion im Bundestag haben Forderungen nach einer zusätzlichen steuerlichen Entlastung der Bürger und Unternehmen eine Absage ...

Steuerschätzung Lücke von 77 Milliarden Euro im Bundeshaushalt

Im Haushalt von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) klafft eine Lücke von 77 Milliarden Euro. Das geht aus den internen Vorlagen des Finanzministeriums ...

Töpfer Menschlicher Konsum Mitursache für Artensterben

Der ehemalige Umweltminister und frühere Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), Klaus Töpfer (CDU), sieht den menschlichen ...

Autobahnen Grüne starten neue Tempolimit-Initiative

Die Grünen haben einen neuen Anlauf für ein Tempolimit von 130 Stundenkilometern auf Deutschlands Autobahnen gestartet – mit einem Antrag im Bundestag. ...

Grüne Özdemir verlangt schnelle Maßnahmen gegen Abbiege-Unfälle

Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Cem Özdemir (Grüne), hat schnelle Maßnahmen gegen die wachsende Zahl von Abbiege-Unfällen gefordert. ...

Bundesregierung Von Wohngeldreform profitieren 660.000 Haushalte

Von der geplanten Reform des Wohngeldes sollen nach dem Willen der Bundesregierung Hunderttausende Geringverdiener-Haushalte profitieren. Das geht aus ...

INSA-Umfrage Mehrheit für Schwarz-Grün

In der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA kommen die Union und die Grünen auf eine regierungsfähige Mehrheit. Im sogenannten ...

E-Roller Versicherungswirtschaft gegen Zulassung auf Gehwegen

Die deutsche Versicherungswirtschaft lehnt die geplante Zulassung von E-Rollern mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 12 Stundenkilometern auf ...

Weitere Nachrichten