Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

13.07.2019

"Schwer vorstellbar" Grüne sehen keinen Rückweg für von der Leyen

„Das Verteidigungsministerium kann kein Plan B sein.“

Berlin – Die Grünen sehen keine Möglichkeit für Ursula von der Leyen (CDU), Verteidigungsministerin zu bleiben, wenn das EU-Parlament sie als Kommissionspräsidentin ablehnt.

„Das Verteidigungsministerium kann kein Plan B sein“, sagte der Grünen-Wehrexperte Tobias Lindner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). „Sollte das Europäische Parlament von der Leyen nicht als Kommissionpräsidentin bestätigen, käme sie politisch schwer beschädigt nach Berlin zurück“.

Es sei für ihn „schwer vorstellbar“, dass sie die Rolle als Verteidigungsministerin weiter ausführe wie bisher. Von der Leyen lasse eine Bundeswehr zurück, „der sie ihren Stempel mit Licht und Schatten aufgedrückt hat“, bilanzierte Lindner.

Die Ministerin müsse sich zurechnen lassen, dass ihr Führungsstil „zu einer Verantwortungsdiffusion im Ministerium und in der Bundeswehr“ geführt habe. Bei Fehlern wie bei der Gorch Fock oder in der Berateraffäre, ließen sich keine klaren Verantwortlichkeiten feststellen. Von der Leyen hätte sie hier mehr Klarheit einfordern müssen.

Der Grünen-Politiker: „Der Zustand des Hauses spiegelt wider, dass die Ministerin selber darauf bedacht war, sich von Entscheidungen zu distanzieren und Entscheidungswege so zu verschleiern, dass unklar ist, wer sie eigentlich getroffen hat.“

Von ihren Ankündigungen sei bei weitem nicht alles umgesetzt worden, kritisierte Lindner. „Ihre Trendwenden mögen in eine Richtung zeigen, aber es ist weder signifikant mehr Personal vorhanden, noch ist die Einsatzbereitschaft der Truppe zufriedenstellend.“ Sie habe allerdings für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Dienst gesorgt und den Etat von Jahr zu Jahr erhöht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gruene-sehen-keinen-rueckweg-fuer-von-der-leyen-114193.html

Weitere Meldungen

E-Tretroller

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Scheuer kritisiert Umsetzung der E-Roller-Vorschriften

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat die Fahrerlaubnis für Elektro-Tretroller entschieden verteidigt, aber Kritik an der Umsetzung in Kommunen geübt. ...

Fridays-for-Future-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

Lindner Regierungsparteien sollen sich auf Klimapolitik einigen

FDP-Chef Christian Lindner hat zu einer breiten parteiübergreifenden Verständigung im Kampf gegen den Klimawandel aufgerufen. "Klimapolitik hat das ...

Fahrschule

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Verkehrsminister erteilt Führerschein-Nachprüfungen Absage

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hält es für ausgeschlossen, dass in Deutschland jemals eine Pflicht-Führerscheinnachprüfung für ältere ...

"Anti-CDU-Video" JU verlangt „kompletten Neustart“ der CDU-Kommunikation

Angesichts der misslungenen Reaktion der CDU auf die Kritik des YouTubers Rezo setzt die Junge Union (JU) jetzt Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer ...

CSU Verkehrsminister will niedrigere Bahn-Preisen

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hält es für nötig, dass die Ticketpreise der Deutschen Bahn überprüft und wo nötig gesenkt werden. Gegenüber ...

Pkw-Maut Untersuchungsausschuss wird wahrscheinlicher

Die vom Europäischen Gerichtshof gekippte Pkw-Maut macht Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer immer größeren Ärger. Ein Ultimatum zur Aufklärung ließ der ...

Angleichung der Lebensverhältnisse Landkreistag kritisiert Seehofers Zwölf-Punkte-Plan

Der Zwölf-Punkte-Plan, den die Bundesregierung, angeführt von Innenminister Horst Seehofer, zur Angleichung der Lebensverhältnisse in Deutschland ...

Gekürzte Liste Juraprofessorin kritisiert AfD-Teilausschluss in Sachsen

Die Juraprofessorin Sophie Schönberger kritisiert die Entscheidung des sächsischen Landeswahlausschusses, die AfD-Landesliste größtenteils für ungültig zu ...

Melderecht Bremer Datenschutzbeauftragte will Auskunftssperren erleichtern

Die Bremer Datenschutzbeauftragte Imke Sommer plädiert für Änderungen des Melderechts, damit Privatadressen von gefährdeten Personen nicht mehr so leicht ...

Auswertung der Protokolle Kubicki im Bundestag am lustigsten

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) sorgte in der laufenden Legislaturperiode laut offiziellem Protokoll 100-mal für Heiterkeit im Plenum. Damit ...

"Going for growth" Steuererhöhungs-Vorschläge der OECD stoßen auf Kritik

Die Forderung der OECD nach Steuererhöhungen in Deutschland stößt auf Kritik. Arbeitnehmer zu entlasten und gleichzeitig die Belastung an anderer Stelle zu ...

Baden-Württemberg Kultusministerin will Lehrer-Teilzeitquote eindämmen

Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will die hohe Teilzeitquote bei Lehrern eindämmen. "Hält der Trend an, dann brauchen wir immer ...

Vor Landtagswahlen im Osten CDU und CSU planen internen Klimagipfel für Ende August

Die Schwesterparteien CDU und CSU planen eine gemeinsame Klausur Ende August in Ostdeutschland. Die Sitzung der beiden Parteipräsidien solle kurz vor den ...

Klimaschutz Grüne fürchten zu hohe Belastung durch CO2-Steuer

Die europapolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Franziska Brantner, hat mit Blick auf eine Einführung der CO2-Steuer vor einer zu hohen ...

AfD Weidel weist „Spiegel“-Bericht über Bündnis mit „Flügel“ zurück

Die Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel, hat einen Medienbericht des "Spiegels" zurückgewiesen. "Es gibt kein Bündnis. Das ist völliger Unsinn. ...

SPD Lauterbach und Scheer kandidieren für Vorsitz

Die SPD-Umweltpolitikerin Nina Scheer und der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach bewerben sich als Duo für den SPD-Vorsitz. "Ich glaube, dass wir ...

Bericht Kontrollen von Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen nehmen ab

Die Kontrollen von Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen gehen stark zurück. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der ...

CO2-Preis Schulze fühlt sich von Wirtschaftsweisen bestätigt

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat die Vorschläge der Wirtschaftsweisen zur Verteuerung des Kohlendioxid-Ausstoßes begrüßt. "Die neuen ...

AfD „Der Flügel“ und Weidel schließen Bündnis

Die AfD-Sammelbewegung "Der Flügel" unter der Führung von Björn Höcke hat ein Bündnis mit der Vorsitzenden der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel, geschlossen. ...

SPD Klingbeil denkt über Kandidatur für Vorsitz nach

Der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil ist zuversichtlich, dass sich demnächst weitere Bewerber für das Amt des SPD-Parteivorsitzenden melden werden. ...

Klimaschutz Chef der Wirtschaftsweisen erläutert Gutachten zum CO2-Preis

Nach der Übergabe an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, die ...

Antibiotika Klöckner will gegen Einsatz in Geflügelmast vorgehen

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) will gegen den zunehmenden Einsatz sogenannter Reserveantibiotika bei Masthühnern und Puten vorgehen. ...

Linke Liebich will Runderneuerung des Parteiprogramms

Der außenpolitische Sprecher der Linken-Bundestagsfraktion und Initiator der Neuformierung des Reformer-Flügels "Forum Demokratischer Sozialismus", Stefan ...

SPD Gebhardt sieht keine Zukunft für Sarrazin

Die SPD-Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt sieht keine Zukunft mehr für Thilo Sarrazin in ihrer Partei. "Herr Sarrazin pflegt ein Gedankengut, das ...

Grundsteuer-Reform Bundesregierung weiß wenig über Belastung der Mieter

Trotz der geplanten Reform der Grundsteuer mit massiven Auswirkungen auf die Mieter hat die Bundesregierung keinerlei Informationen darüber erhoben, in ...

Auswertung Jeder siebte AfD-Bundestagsabgeordnete ist Polizist oder Soldat

In keiner Bundestagsfraktion sitzen so viele Polizisten und Soldaten wie in der AfD. Das ergab eine Auswertung des Nachrichtenmagazins Focus der Biografien ...

Umfrage Fast jeder Zweite hält Grüne für nicht regierungsfähig

Fast die Hälfte der Bundesbürger hält die Grünen auf Bundesebene für nicht regierungsfähig. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar ...

CDU Bosbach hat „keine Zweifel“ an Merkels Gesundheitszustand

Nach den jüngsten öffentlichen Zitteranfällen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) steht für den früheren CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach der ...

SPD Juso-Chef Kühnert lobt Sarrazin-Entscheidung

Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert hat die Entscheidung des Parteigerichts des SPD-Kreisverbandes Charlottenburg-Wilmersdorf gelobt, dass Thilo Sarrazin ...

Nach erneutem Zitteranfall Merkel bleibt bei Nationalhymne sitzen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist nach ihrem jüngsten öffentlichen Zitteranfall beim Empfang der dänischen Ministerpräsidentin Mette Frederiksen beim ...

Grüne Von Notz begrüßt Vorgehen gegen Identitäre Bewegung

Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz hat die Entscheidung des Bundesamts für Verfassungsschutz begrüßt, die Identitäre Bewegung Deutschland (IBD) vom ...

"Leistung ausschließen" AOK verlangt eindeutige Regeln für Homöopathie

Nachdem Frankreich die Erstattung homöopathischer Therapien durch Krankenversicherungen verbieten will, fordern die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) ...

Bericht BAMF beschäftigte Rechtsextremist

Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist ein Mitarbeiter entdeckt worden, der als Rechtsextremist eingestuft wird. Das berichtet die "Welt" ...

Weitere Nachrichten