Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Volker Beck Grüne

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

12.11.2014

"Total daneben" Grüne attackieren GDL-Chef wegen „Pogrom“-Äußerung

„Historische Vergleiche mit der Leidensgeschichte der Juden hinken immer.“

Berlin – Der Vorsitzende der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe, Volker Beck, hat den Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, wegen dessen „Pogrom“-Äußerung scharf kritisiert.

Beck, der auch innenpolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion ist, sagte dem „Handelsblatt“ dazu: „Das ist total daneben. Historische Vergleiche mit der Leidensgeschichte der Juden hinken immer, weshalb man sie sich sparen sollte.“

Allerdings hätten sich Boulevardzeitungen „alle Mühe gegeben, ein ganzes Land gegen einen Gewerkschaftsführer aufzustacheln und ihn samt Familie durch Veröffentlichung von Telefonnummer und Wohnort geradezu für vogelfrei erklärt“, sagte Beck weiter. „Das ist ein Angriff auf die Persönlichkeitsrechte von Claus Weselsky, die durch keine Kritik an der GDL oder an dem Streik der Lokführer gerechtfertigt werden kann.“

Weselsky hatte mit Blick auf die öffentliche Diskussion über den Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn in einem Interview gesagt: „In der Öffentlichkeit wurde gezielt von interessierter Seite eine Pogromstimmung gegen die GDL und ihre Mitglieder erzeugt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gruene-attackieren-gdl-chef-wegen-pogrom-aeusserung-74963.html

Weitere Nachrichten

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

DGUV Immer mehr Todesfälle durch Berufskrankheiten

Die Zahl der Todesfälle durch Berufskrankheiten ist gestiegen. 2016 starben nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) 2.451 ...

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehr sexuelle Belästigung bei „Start-ups“

Mitarbeiterinnen von sogenannten "Start-ups" werden angeblich mehr als doppelt so oft sexuell belästigt wie ihre Kolleginnen in etablierten Unternehmen. ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Weitere Schlagzeilen