Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hermann Gröhe

© über dts Nachrichtenagentur

06.02.2015

Gesundheitsreform Gröhe wirft Ärzten Panikmache vor

Wer das behaupte, betreibe bewusst Fehlinformation.

Berlin – Mit deutlicher Kritik hat Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) auf eine Anzeigenkampagne der Kassenärztlichen Bundesvereinigung gegen die jüngste Gesundheitsreform reagiert: „Bei der Kampagne der Kassenärztlichen Bundesvereinigung drängt sich der Verdacht auf, dass es eher um Panikmache als um das Patientenwohl geht“, sagte Gröhe der „Bild“ (Samstag).

Die in der Reform geplanten Terminservicestellen würden gesetzlich Versicherten zu schnelleren Facharztterminen verhelfen, so der Minister. „Mit einer Einschränkung der freien Arztwahl hat das nichts zu tun.“ Wer das behaupte, betreibe bewusst Fehlinformation, so Gröhe.

„Durch unser Gesetz werden die Kassenärztlichen Vereinigungen in die Lage versetzt, überall in Deutschland Anreize für eine bessere Versorgung zu schaffen. Ich rate daher dringend zu einer Rückkehr zur Sachlichkeit“, sagte der Minister.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-groehe-wirft-aerzten-panikmache-vor-78039.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Außenpolitiker Röttgen kritisiert Trump

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen übt scharfe Kritik an US-Präsident Donald Trump und ruft die Europäer zu mehr Eigenständigkeit auf. "Donald Trump ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

EU-Parlament Pitella unterstützt Merkel gegen Trump

Nach ihrer Distanzierung von US-Präsident Donald Trump erhält Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Unterstützung von Sozialdemokraten und Liberalen im ...

Wolfgang Bosbach

© über dts Nachrichtenagentur

Bosbach EU muss Türkei zur Einhaltung der Menschenrechte bewegen

Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach fordert die EU auf, entschlossen gegen die Missachtung von Menschenrechten in der Türkei vorzugehen: "Es kann nicht ...

Weitere Schlagzeilen